Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
A 2-Baustelle: Zehn Kilometer Stau

Verkehrsbehinderungen im Kreis Peine A 2-Baustelle: Zehn Kilometer Stau

Bis zu zehn Kilometer Stau: Auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Berlin befindet sich zwischen Hämelerwald und Röhrse eine Baustelle, die den Autoverkehr stocken lässt. Das bekommen auch viele Peiner Pendler zu spüren.

Voriger Artikel
Außen hui, innen "pfui"
Nächster Artikel
Schottisches Treffen in „McPeine“

Bis zu 10 Kilometer staute sich der Verkehr auf der A 2.

Quelle: on

Hämelerwald/ Peine-Dungelbeck. Viel Geduld müssen Autofahrer mitbringen, die derzeit auf der Autobahn 2 unterwegs sind: Wegen Sanierungsarbeiten zwischen Hämelerwald und Röhrse in Richtung Berlin gab es gestern Behinderungen für die Autofahrer, die zeitweise in einem zehn Kilometer langen Stau standen. Die Baustelle wird noch bis voraussichtlich Freitag, 7. Mai, bleiben – wenn das Wetter mitspielt.

Katrin Spring von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover sagt: „Dort wird die Fahrbahndecke erneuert. Die Baulänge beträgt etwa 3,9 Kilometer. Die Überholfahrspur in Richtung Berlin wurde auf die Richtungsfahrbahn Hannover verlegt und durch eine mobile Schutzwand vom Verkehr der Gegenrichtung getrennt.“ Für den Verkehr stehen während der gesamten Bauzeit nur zwei Fahrspuren in jeder Fahrtrichtung zur Verfügung. Die Arbeiten laufen laut Spring rund um die Uhr.

Die Auf- und Abfahrt an der Anschlussstelle Hämelerwald in Fahrtrichtung Berlin ist voraussichtlich am Sonnabend, 1. Mai, nicht möglich, Umleitungen sind ausgeschildert. Die Baukosten von etwa 1,3 Millionen Euro trägt der Bund.

Daneben müssen sich die Autofahrer auch auf stockenden Verkehr in Dungelbeck wegen des Ausbaus der Bundesstraße 65 einstellen. Bernd Mühlnickel von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel sagt: „Heute kommt es wegen Arbeiten beim Kanalbau auf der B 65 in Höhe der Einmündung Neuer Weg zu Behinderungen. Die Straße wird auf eine Spur begrenzt, und der Verkehr durch eine Baustellen-Ampel geregelt.“ Lastwagen werden bereits umgeleitet.

Ab morgen beginnen dann Kanalbauarbeiten an den beiden Einmündungen der Schmedenstedter Straße in die Alte Landstraße (B 65). Hierbei wird zunächst die nördliche und dann die südliche Einmündung gesperrt. Diese Arbeiten sollen etwa vier Wochen dauern.

Der Durchgangsverkehr wird laut Mühlnickel in dieser Zeit in beiden Richtungen über die Alte Landstraße geleitet. Der Anliegerverkehr in der Schmedenstedter Straße bleibt möglich. Die Kosten belaufen sich auf etwa 2,4 Millionen Euro.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung