Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
A 2-Abfahrt Peine-Mitte: Wieder offen

Peine A 2-Abfahrt Peine-Mitte: Wieder offen

Gute Nachrichten für Autofahrer: Die neue Rechtsabbiegespur an der Autobahnabfahrt Peine ist fertig, die Baustelle an der Kreuzung Dieselstraße/Peiner Straße geräumt. Nach mehrwöchiger Sperrung konnte die A2-Abfahrt Peine gestern Nachmittag wieder freigegeben werden.

Voriger Artikel
Vermisster 19-Jähriger wieder da
Nächster Artikel
Gogol & Mäx im Peiner Forum

Neu gestalteter Kreuzungsbereich: Die ersten Autos auf der Rechtsabbiegespur (links).

Peine. Die neue Rechtsabbiegespur in Richtung Zentrum und die optimierte Ampelschaltung sollen die Verkehrssituation an der Kreuzung Dieselstraße/Peiner Straße künftig deutlich verbessern. Vor allem das Linksabbiegen von der Dieselstraße auf die Peiner Straße war bislang problematisch. Zu Stoßzeiten bildeten sich häufig lange Rückstaus.

Neu installiert wurde deshalb das grüne Linksabbieger-Signal von der Dieselstraße in die Peiner Straße. Darüber hinaus sind nach Angaben der Stadtverwaltung die Grünphasen an dieser Stelle verlängert worden. Durch den Einbau einer sogenannten Dreiecks-Insel fahren die Rechtsabbieger von der A 2 – aus Richtung Hannover – künftig getrennt von den Linksabbiegern aus der Dieselstraße auf die B 444 in Richtung Innenstadt. Auch für Fußgänger und Fahrradfahrer wurde die Kreuzung durch die Installation von sogenannten Anforderungs-Ampeln verbessert.

Aufgrund der nasskalten Witterung konnte die neue Fahrbahnmarkierung im Kreuzungsbereich bislang noch nicht aufgebracht werden. Das soll nun so schnelll wie möglich nachgeholt werden.

Die neue Rechtsabbiegespur hat etwa 180 000 Euro gekostet. Sie ist Teil eines Infrastruktur-Projekts für das Gewerbegebiet Stederdorf, zu dem auch der bereits begonnene Bau der Verbindungsstraße von der Dieselstraße zur Caroline-Herschel-Straße und der neue Kreisl im Gewerbegebiet gehören. Insgesamt werden rund drei Millionen Euro investiert. Das Land Niedersachsen beteiligt sich an den Kosten mit rund 1,5 Millionen Euro.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung