Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
87-Jährige hat "falsche" Handwerker vertrieben

Peine 87-Jährige hat "falsche" Handwerker vertrieben

Rosenthal. Montagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, verschaffte sich in Rosenthal, Hildesheimer Straße, eine männliche Person unter dem Vorwand, den Wasseranschluss wegen eines Notfalles abstellen zu müssen, Zugang zum Haus einer 87-Jährigen.

Voriger Artikel
Klinikum nimmt kriegsversehrte Kinder auf
Nächster Artikel
PAZ verlost Karten für Baumann & Clausen
Quelle: Symbolfoto

Im Haus versuchte der Mann die Frau abzulenken, um einer weiteren Person den Zugang zum Haus zu ermöglichen. Hierzu lockte der Unbekannte die ältere Dame in den Keller und rief von dort mit einem Handy einen unbekannten Teilnehmer an.

Kurz darauf vernahm die Frau Schritte auf der Treppe ins Obergeschoss ihres Hauses. Misstrauisch geworden, begab sie sich nach Oben und forderte die unbekannte Person laut schreiend auf, das Haus sofort zu verlassen. Als sie den Keller verlassen hatte, traf sie jedoch keine Person mehr an. Auch der Unbekannte, der sie in den Keller gelockt hatte, verließ nun fluchtartig das Haus und entkam unerkannt.

Der Mann soll ca. 25-30 Jahre alt, ca.175 cm, groß und schlank gewesen sein. Bekleidet war er mit einer dunkelgrauen Jacke und trug eine dunklen Schreibmappe mit sich. Von der zweiten Person liegt keine Beschreibung vor.

Durch die Aufmerksamkeit der Frau wurde ein Diebstahl gerade noch rechtzeitig verhindert.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung