Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
70 Kinder zünden Stederdorfer Raketen

Fastnacht 70 Kinder zünden Stederdorfer Raketen

Polonaise, Raketen und Bonbons: Mit den erforderlichen Zutaten starteten die Stederdorfer Kinder gestern Nachmittag in die Fastnachtsaison. 150 Gäste kamen ins Hotel Schönau.

Voriger Artikel
Schade: Supergünstig für den Gast
Nächster Artikel
Amnestie-Regelung für freiwillige Waffenabgabe ausgelaufen

Prinzessinnen, Cowboys und Indianer: Mit großer Begeisterung feierten gestern die kleinen Stederdorfer ihre Kinderfastnacht, organisiert von der Junggesellschaft.

Quelle: Isabell Massel

Peine-Stederdorf. Zorro im blauen Samtwams und Batman in der typischen schwarzen Gesichtsmaske liefern sich ein packendes Degen-Duell: Das gibt‘s nur einmal in Peine, bei der Kinderfastnacht der Stederdorfer Junggesellschaft im Hotel Schönau.

Es ist der Auftakt der Faschingssaison im Peiner Land. Sonntagnachmittag 14 Uhr: Mehr als 70 Kinder stehen mit ihren Mamis oder Papis, Omas oder Opas vor dem Saal des Hotels. Drinnen bereitet sich Pit Pokus im orangefarbenen Hemd und blaukarierten Frack auf seinen Auftritt vor.

Der Musiker, Entertainer und Zauberer kommt bereits seit zehn Jahren aus dem benachbarten Hannover, um mit den Junggesellen und den Kindern die Stederdorfer Kinderfastnacht zu feiern. Die feierte als kleiner Junge seinerzeit auch Sven Sander, mittlerweile erster Vorsitzender der Junggesellschaft.

Und mit ihm treibt Pit Pokus, der im echten Leben Gerhard Niehuis heißt, den ersten Schabernack. Kurzerhand lässt er die Feuerwehr-Sirene ertönen und Sander, nebenbei auf ehrenamtlicher Feuerwehrmann stürzt aus dem Saal, bis er den Irrtum bemerkt. Der Junggeselle nimmt den Spott der Kollegen humorvoll und dann startet die Feier.

Zauberer Pokus bringt den Prinzessinnen in rosa und gelb, den Indianern und Cowboys und auch einem blaugesichtigen Schlumpf erst einmal das wichtigste bei: die Stederdorfer Rakete. Und die Kinder machen begeistert mit. Stufe 1, trampeln, Stufe 2 trampeln und klatschen, Stufe 3, trampeln, klatschen und schreien, so laut es geht. Da quietscht so manches Trommelfell.

Drei Stunden dauert die Stederdorfer Kinderfastnacht, bei der Sander und seine Kollegen zwanzig Kilogramm Bonbons unters närrische Volk bringen und am Ende 600 Luftballons von der Decke regnen lassen. Dass es zwischen dem Bonbon- und dem Luftballon-Regen viele Stederdorfer Raketen gibt, ist selbstverständlich.

Hinweis für Veranstalter

Mit der Stederdorfer Kinderfastnacht beginnt auch in der PAZ die Faschingszeit. Liebe Faschingsfreunde! Wenn Sie eine Feier planen, bitte rechtzeitig eine Mail, gerne mit Bild vom letzten Mal, an die PAZ schicken: www.paz-online.de
Gerne kündigen wir Ihre Veranstaltung an, damit möglichst viele Besucher kommen. Wie in den Vorjahren wird es uns aber aufgrund der unglaublich großen Zahl von Feiern nicht gelingen, über jede Veranstaltung im Nachhinein zu berichten. Wir bitten um Verständnis.

Jörg Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung