Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
7. Peiner Kunstpfad mit sieben Künstlern

Kreis Peine 7. Peiner Kunstpfad mit sieben Künstlern

Die Zahl Sieben verbindet die Kunstaktion am Samstag, 15., und Sonntag, 16.September: Denn beim siebten Peiner Kunstpfad stellen sieben Künstler ihre Werke an sieben Orten aus. Bei Brillen Wichmann fand die Vernissage von Sefia Ditschke bereits statt.

Voriger Artikel
Kuriose Ergebnisse mit "Peine"
Nächster Artikel
Ärzte wollen ihre Praxen schließen

Eine Station des siebten Kunstpfads ist Brillen Wichmann an der Breiten Straße (v.l.): Sefia Ditschke, Detlef Pliefke und Katja Warzecha.

Quelle: pif

Die meisten Motive findet Ditschke in ihrem Garten in der Peiner Kernstadt. Sie hält die Kleinode mit der Fotokamera fest und vergrößert sie für den Betrachter. „Ich will damit andere Menschen an meinen Gefühlen teilhaben lassen“, sagt sie. Etwa 30Bilder sind als „Glücksmomente“ noch bis Jahresende an der Breiten Straße18 zu sehen. Im Zuge des Kunstpfades hat Brillen Wichmann auch am Sonntag von 11 bis 18Uhr geöffnet.

Kunst kombiniert mit Musik gibt es im Peiner Kreismuseum zu sehen - und zu hören. Michael Zeidler stellt informelle Bilder (Werke ohne gegenständliche Darstellung) aus. Da sie in gelb gehalten sind, heißen sie Gelblinge. Zur offiziellen Eröffnung am Sonntag um 11.30Uhr tritt die Sängerin Alica Rother aus Ilsede auf. Mit einem Schmunzeln singt sie in Umgebung der gelben Bilder „Paint it black“ (Mal es schwarz) von den Rolling Stones.

Auch der Kulturring ist bei der Kunstaktion mit dabei. Im Peiner Forum wird Jot Claus seine Bilder ausstellen. Der Hannoveraner präsentiert Bleistift- und Farbstiftzeichnungen. Wer alle Stationen besucht, auf den wartet eine kleine Überraschung. Museumsleiterin Dr. Ulrika Ulrika Evers sagt: „Die Besucher können sich an allen sieben Stationen Stempel abholen. Wer mindestens fünf hat, bekommt ein kleines Präsent.“ Die einzelnen Stationen sind am Samstag, 15.September, und Sonntag, 16.September, jeweils von 11 bis 18Uhr geöffnet.

Ausstellungen sind außerdem im Kunsttreff Abbensen, im Kunstraum Malerhof Voigtholz, im Kompetenzzentrum Ilseder Hütte und in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt.

pif

 

Stationen des 7. Kunstpfads

Zum siebten Peiner Kunstpfad stellen sieben Künstler ihre Werke an sieben Orten im Peiner Land aus. Neben den Ausstellungen in Peine sind dies:

Im Kunsttreff Abbensen zeigt Helga Kathe aus Braunschweig Acryl- und Collage-Arbeiten.

Die Alte Stellmacherei in Gadenstedt zeigt Holzskulpturen „Gerüst und Hülle“ des Braunschweigers Jürgen Neumann.

Im Kunstraum Malerhof Voigtholz sind „KM Twinn“ und Ingo Lehnhof zu sehen.

Der Kulturverein Ilsede hat Hanna Dreyer-Henningsen für das Kompetenzzentrum gewinnen können. Sie zeigt den Bilderzyklus „Ex oriente lux – Die Ägyptenreise“.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung