Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
600 Peiner Kinder sind begeistert

Theaterprojekt in den Festsälen 600 Peiner Kinder sind begeistert

In „Aschenputtel - Das Musical“ wurde das klassische Märchen vom armen, verwaisten Mädchen modern interpretiert: Romantische Balladen, ein fetziger Tango, eine singende Ratte und der „Brauttanz-Walzer“ begeisterten mehr als 600 Kinder, Eltern und Großeltern in den Peiner Festsälen.

Voriger Artikel
Schüler sortieren bergeweise Deko
Nächster Artikel
Ex-Lehrling darf geschenktes Rennrad behalten

Da ist der Prinz noch Küchenjunge Peter (Jürgen Sieger) mit den Stiefschwestern Chantal (Clarissa Karnikowski, links) und Natalie (Marion Müller). Das Aschenputtel spielt Nadine Kühn.

Quelle: cb

Peine. Den Ofen heizen, Asche fegen, den Boden schrubben…“ - so sieht der Alltag von Aschenputtel aus. Eigentlich heißt das blonde Mädchen Anna. Sie lebt im Haus ihres Vaters, der auf Handelsreise ist und nach dem Tod der Mutter eine neue Frau gefunden hat.

Gemeinsam mit dem Küchenjungen Peter muss sich Anna die Schikanen ihrer Stiefmutter und ihrer Stiefschwestern Chantal und Natalie gefallen lassen. Die beiden dümmlichen Schwestern bilden den krassen Gegensatz zum liebenswürdigen Aschenputtel. Sie sind voller Häme und Neid und versuchen alles, um es ihrer genauso missgünstigen und egoistischen Mutter recht und Aschenputtel schwer zu machen - erst recht als der Vater von einer seiner Reisen nicht zurückkehrt.

Als dann eines Tages der König stirbt, kehrt Peter, der nach seiner Ausbildung zum Küchenjungen ins Ausland gegangen war, nach Hause zurück. Da er der rechtmäßige Thronfolger ist und eine Königin an seiner Seite braucht, wird ein großes Prinzessinnen-Casting veranstaltet.

Obwohl die egoistische Stiefmutter, toll gesungen und gespielt von Alexandra Gehrmann, alles so eingefädelt hat, dass eigentlich nur eine ihrer beiden Töchter die Krone erreichen kann, findet das Musical wie seine Vorlage der Brüder Grimm das gute Ende. Und das geht so. Kasimir die Ratte hilft gemeinsam mit den Tauben, die faulen Linsen von den guten zu trennen. Und vom Grab ihrer Mutter holt sich das Aschenputtel ein wunderschönes Kleid. Und die Kinder in den Peiner Festsälen rufen kräftig mit, als sich der Prinz vorschnell für Natalie oder Chantal entscheiden will. Auch in der Rolle der Königin gefällt Alexandra Gehrmann. Ihr ebenbürtig Prinz und Küchenjunge Peter, gut dargestellt von Jürgen Sieger. Den größten Applaus nach dem furiosen Finale bekommt der Prinz und künftige König zu recht. Und als Sympathie-Trägerin bejubeln die Peiner Kinder auch die liebe Anna (Nadine Kühn). Den verdienten Applaus bekommen Clarissa Karnikowski als Chantal beim Heimspiel in Peine und Marion Müller als Natalie, obwohl sie mit großem Einsatz die bösen Stiefschwestern geben, was beim jungen Publikum leicht auf schlechte Resonanz hätte stoßen können. Aber im Gegenteil: Das Peiner Publikum war begeisterte, spendete immer wieder Szenenapplaus und forderte am Ende Zugabe.

Geschrieben hat die Musical-Version Karl-Heinz March, der sich mit seinem Kölner Cocomico-Theaterprojekt einen Namen gemacht hat. Unter der Regie von Thomas Peters könnte die Inszenierung an der einen oder anderen Stelle auf den Disko-Nebel und die Disko-Lichter verzichten, ein toller Spaß für die gesamte Familie war „Aschenputtel - Das Musical“ allemal. Der Spaß sei den Besuchern der heutigen ausverkauften Vormittagsvorstellung gegönnt, für die Nachmittagsvorstellung ab 15.30 Uhr sind noch wenige Restkarten zu bekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung