Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
56 Heuballen standen in Flammen

Telgte 56 Heuballen standen in Flammen

Telgte. Feuer-Alarm in Telgte: 56 Heusilage-Ballen standen gestern in den frühen Morgenstunden in der Feldmark nahe dem Bahnübergang an der Hannoverschen Heerstraße in Flammen. Nach der Alarmierung um 4.58 Uhr rückte zunächst die Feuerwehr Vöhrum mit drei Einsatzfahrzeugen aus.

Voriger Artikel
Gesundheits- und Fitness-Messe: Premiere im Forum
Nächster Artikel
Präventionsarbeit soll in Peine Verbrechen verhindern

Mit Unterstützung durch einen Landwirt aus Vöhrum wurden die Heuballen auseinander gezogen und mit Wasser abgelöscht.

Quelle: Michael Lieb

 Die Löscharbeiten zogen sich über Stunden hin. Die Brandursache steht offiziell noch nicht fest, Spuren deuten jedoch auf Brandstiftung hin. Die Gesamtschadenhöhe dürfte sich auf einige Tausend Euro belaufen. Ein Heuballen kostet am Markt rund 50 Euro, macht insgesamt 2800 Euro Schaden bei 56 zerstörten Heuballen, hinzu kommt noch ein beschädigten Baum.

Insgesamt waren 28 Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten im Einsatz, inklusive der Eixer Wehr, die später gerufen wurde, um die Kräfte vor Ort abzulösen.

Die Brandbekämpfung gestaltete sich schwierig, das Feuer hatte sich bereits durch die Heuballen gefressen, so dass diese auseinander gezogen werden mussten. Zunächst wurde ein Landwirt aus Vöhrum zur Hilfe gerufen, der die Feuerwehr dabei mit einem Traktor unterstützte, später kam der Eigentümer der Heuballen dazu. Insgesamt dauerten die Löscharbeiten zirka viereinhalb Stunden an, berichtete der stellvertretende Ortsbrandmeister von Vöhrum, Henrik Stellfeldt.

Die Brandursache stand gestern noch nicht zweifelsfrei fest. Die Ermittlung der Polizei dauerten noch an. Kripo-Chef Michael Sock deutete auf Anfrage an, dass die Heuballen wohl kaum von selbst in Brand geraten seien, verwies aber auf die laufenden Ermittlungen.

In der Nähe der Brandstelle, die mitten in der Feldmark liegt, wurden nach Informationen der PAZ zwei Spraydosen gefunden, mit denen die Heuballen möglicherweise in Brand gesetzt worden sein könnten.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung