Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
50. Geburtstag: Peiner Lions-Club ist der älteste Service-Club der Stadt

Peine 50. Geburtstag: Peiner Lions-Club ist der älteste Service-Club der Stadt

Stederdorf. Der Peiner Lions Club feierte gestern seinen 50. Geburtstag. Mehr als 140 Gäste waren der Einladung ins Restaurant Schönau gefolgt, um bei einem Jazzfrühschoppen das Jubiläum des ältesten Serviceclubs der Fuhsestadt zu feiern.

Voriger Artikel
Peine. Schöne Tradition: Sternsinger besuchten Kreisrat Heiß und Stadtrat Tarrey
Nächster Artikel
Wochenmarkt: Verhaltener Auftakt bei frühlingshaftem Wetter

Beim 50. Geburtstag des Lions-Clubs im Hotel Schönau in Stederdorf (v.l.): Club-Präsident Wilfried Grobe, Kurt Bartels, Lutz Sass und Peines Bürgermeister Michael Kessler.

Quelle: nic

„Im Vorfeld der Gründung gab es viele Diskussionen, ob denn genügend Potenzial vorhanden sei. Schließlich trafen sich 19 gestandene Herren zur Gründungsversammlung, und am 4. Januar 1964 wurde der Lions Club Peine gechartert“, blickte Clubpräsident Wilfried Grobe zurück.

Heute zählt der Club 43 Mitglieder zwischen 42 und 95 Jahren und engagiert sich vorwiegend für Kinder und Senioren.

Viel Unterstützung hatte der Club damals vom Patenclub in Hildesheim erfahren, und so überbrachte der Hildesheimer Lions-Vizepräsident Heinz Marhauer auch ein Grußwort. Grüße der Stadt, verbunden mit dem Dank für die geleistete ehrenamtliche Arbeit sprach Bürgermeister Michael Kessler aus. Gemeinsam mit dem District Governor der Lions, Lutz Sass, ehrte er das Gründungsmitglied Kurt Bartels. Leider war Dr. Karl-Gustav Meyeringh, ebenfalls Gründungsmitglied, kurzfristig erkrankt und konnte nicht an der Feier teilnehmen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil sorgten die Jazzbands „Fünf mutige Frauen“ und „Major Seven“ für Gute-Laune-Musik vom Feinsten. Sie spielten bekannte Stücke wie „Smooth Operator“, die wunderbar zur festlichen Atmosphäre passten.

Bei leckeren kulinarischen Köstlichkeiten des Schönau-Küchenteams gab es zudem reichlich Gelegenheit für angeregte Gespräche und den Austausch von Erinnerungen.

Selbstverständlich diente auch die Jubiläumsfeier einem guten Zweck. Beide Bands verzichteten auf ihre Gage, und die Gäste spendeten reichlich. Der Gesamtbetrag geht an die Kinderkrebsstation der Medizinischen Hochschule Hannover.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung