Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
450 Schüler bei Berufsinfobörse im Ratse

Peine 450 Schüler bei Berufsinfobörse im Ratse

Ausbildung oder Studium, Auslandsjahr oder Praktikum: Nach dem Abitur haben Peines Abiturienten die Qual der Wahl. Um sich in dieser schwierigen Phase besser orientieren zu können, hat das Ratsgymnasium am Sonnabend eine Berufsinformationsbörse veranstaltet - auch die PAZ hat sich vorgestellt.

Voriger Artikel
Lesung: "Muttertier @n Rabenmutter"
Nächster Artikel
Homuth, Dietrich und Laabs sind neue Kreiskönige

Berufswunsch Journalist: PAZ-Mitarbeiter Ulrich Jaschek (l.) informierte engagiert die Gymnasiasten über das Berufsbild von Schreiberlingen und Fotografen.

Quelle: ju

Peine. Einmal im Jahr findet im Wechsel mit dem Gymnasium am Silberkamp die Infobörse statt. "Sie bietet den Schülern die optimale Möglichkeit zur Orientierung", sagt Helga Brennecke, Koordinatorin am Ratsgymnasium.Mit ihrem Kollegen Holger Horter hat sie den Infotag, an dem 30 Betriebe und Institutionen teilnahmen, organisiert. "Die Bandbreite ist groß. Denn nicht jeder Schüler möchte nach dem Abitur studieren, deshalb stellen wir auch Ausbildungsberufe vor."

Beliebt seien die dualen Studiengänge, sagte Brennecke. Aber auch an allen anderen Ständen herrschte reger Betrieb. Mehr als 450 Schüler des Ratsgymnasiums und des Gymnasiums am Silberkamp nutzten das Angebot.

"Es ist eine einmalige Chance", sagt Daniel Peisker. Der ehemalige Ratsgymnasiast hat vor zwei Jahren in Peine Abitur gemacht, nun ist er dualer Student bei Siemens. Bei der Infobörse hat Peisker die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten seines Betriebes vorgestellt, vor einigen Jahren saß er auf der anderen Seite des Tisches. "Ich fand das Angebot damals super und wollte das unbedingt unterstützen", sagte Peisker.

Auch die Peiner Allgemeine Zeitung war mit einem Stand vertreten. PAZ-Mitarbeiter Ulrich Jaschek informierte die Schüler über den Beruf und Ausbildungsmöglichkeiten. "Es gibt viele Wege, den Beruf des Journalisten zu erlernen", sagte Jaschek. Vom Studium über Journalistenschulen bis zum Quereinstieg sei alles möglich. Offen und ehrlich sprach der Journalist über die Vor- und Nachteile des Berufs, beantwortete Fragen und gab hilfreiche Tipps.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung