Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
25 Neuerkrankungen im Jahr

Peiner Klinikum 25 Neuerkrankungen im Jahr

Drei Mal pro Woche müssen Dialyse-Patienten für vier bis fünf Stunden an ein Gerät angeschlossen werden, das umgangssprachlich gesagt ihr Blut wäscht, weil die Nieren nicht mehr richtig funktionieren. Zwölf neue Behandlungsplätze für solche Patienten gibt es im Peiner Klinikum.

Voriger Artikel
„Viel Steuergeld verschleudert“
Nächster Artikel
Debatte um Mastanlage bei Stederdorf
Quelle: Jörg Schmidt

 

Peine. Der Internist und Nierenheilkundler Dr. Jürgen Schäffer hat gemeinsam mit dem Klinikum knapp eine Million Euro in das Dialyse-Zentrum investiert, in dem bereits 29 Patienten behandelt werden, drei davon sind stationär im Klinikum aufgenommen. Gestern stellten Verwaltungsdirektor Arturo Junge und der ärztliche Direktor, Professor Dr. Jürgen Sorge, gemeinsam mit Schäffer das Zentrum vor. Noch sind die zwölf Behandlungsplätze im ersten Geschoss untergebracht, bis August sollen sie ins dann renovierte Erdgeschoss umziehen.

 

Schäffer und Sorge erwarten vielfache Verbesserungen bei der medizinischen Versorgung. Diabetes- oder Bluthochdruck-Patienten, die in der Regel älter sind, können in der Gefäßchirurgie auf die Dialyse vorbereitet werden, indem ihnen ein sogenannter Shunt gelegt wird, ein Dauerzugang zum Blutkreislauf. Verbesserungen ergeben sich aber auch für die Patienten, die auf Intensivstation liegen oder in der Kardiologie des Klinikums behandelt werden. Wenn es Probleme gibt, können die dann interdisziplinär, also von mehreren Fachärzten, behandelt werden.

Störungen der Nierenfunktion nehmen zu. Auf die 135 000 Einwohner des Landkreises entfallen statistisch 135 Betroffene, 20 bis 25 Fälle kommen aufgrund der Altersentwicklung in der Bevölkerunge Jahr für Jahr hinzu. Im ersten und bislang einzigen Dialysezentrum in der Peiner Werderstraße, in dem Schäffer zehn Jahr lang tätig war, wurden zuletzt 115 Patienten behandelt.

Jörg Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung