Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
25 Mäuse wurden in der Feldmark ausgesetzt

Peine 25 Mäuse wurden in der Feldmark ausgesetzt

Die Hunde einer Spaziergängerin haben vergangene Woche zwischen Klein Solschen und Ilsede in der Feldmark eine große Gruppe weißer Mäuse aufgespürt, die im Tierheim abgegeben wurden.

Voriger Artikel
Auto aufgebrochen
Nächster Artikel
Erleichterung in Duttenstedt: Bauarbeiten an Ortsdurchfahrt beendet

25 Mäuse sind abzugeben.

Die Jungtiere im Alter von knapp vier Wochen wurden sofort nach Geschlechtern getrennt, da Mäuse schon ab dem 25. Tag geschlechtsreif sind und damit eine Inzucht verhindert werden sollte.

Das Tierheim weist darauf hin, dass laut Artenschutzgesetz das Aussetzen verboten ist.

Das Team sucht nun dringend ein neues Zuhause für die Mäuse, jedoch sollte bei der Haltung einiges bedacht werden: Mäuse haben eine Lebenserwartung von ein bis zweieinhalb Jahren und sollten in Gruppen gehalten werden, wobei der Platzbedarf zu beachten ist. Zehn Mäuse benötigen mindestens 120 mal 60 mal 80 Zentimeter Fläche mit Ebenen.

Kinder sollten mindestens zehn Jahre alt sein, da Mäuse einen sehr zerbrechlichen Körperbau haben. Nur weibliche Mäuse können in Gruppen gehalten werden. Männliche müssen kastriert werden, um sie gemeinsam zu halten.

Die Mäuse erhalten vom Tierarzt einen Gesundheitscheck und eine einwandfreie Geschlechtsbestimmung.

rd

  • Kontakt zum Tierheim unter der Telefonnummer 05171/52558 .
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung