Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
24-Stunden-Blitzmarathon

Kreis Peine 24-Stunden-Blitzmarathon

24Stunden lang waren die Blitzer im Einsatz. Erst heute morgen um 6Uhr endete der Blitz-Marathon, bei dem die Polizei landesweit Raser wachrütteln wollte. Denn überhöhte Geschwindigkeit ist immer noch Unfallursache Nummer eins, sagt Peines Polizei-Chef Thomas Bodendiek. Obwohl die Aktion groß angekündigt wurde, blitzte es gestern auf Peines Straßen reichlich.

Voriger Artikel
BI Wendesse kritisiert den Landkreis Peine
Nächster Artikel
Die Ergebnisse der Tempokontrollen

Raser im Visier: An vielen Stellen im Landkreis Peine wurde gestern geblitzt.

Quelle: pif

„Einen der Spitzenreiter erwischten wir gestern auf der Bundesstraße1. Er war in der 70er-Zone am Weißen Kreuz mit 103Kilometern in der Stunde gemessen worden“, sagt Polizeisprecher Stefan Rinke. Die Ergebnisse von den Messstellen im Detail gibt es erst heute im Laufe des Tages.

Auch der Landkreis war gestern an fünf Messpunkten mit seinen Blitzern im Einsatz. „Auf der L 320 bei Klein Rietze haben wir am Vormittag einen Fahrer mit mehr als 90Kilometern in der Stunde erwischt. Dort ist eine 70er-Zone“, sagt Christian Gleicher, Leiter des Straßenverkehrsamtes.

Insgesamt habe sich die Ankündigung der Aktion gelohnt. „Die Autofahrer waren wesentlich besonnener unterwegs“, resümiert Gleicher. Von 1250 gemessenen Fahrzeugen waren bis gestern Nachmittag nur 40 zu schnell. Die meisten davon haben nur ein geringes Ordnungsgeld zu erwarten. Aber auch die Bilanz des Landkreis wird erst heute endgültig vorliegen.

Gleicher hält die Aktion für sinnvoll, auch wenn in den 24Stunden - zumindest im Peiner Land - nicht viele Raser erwischt wurden. „Darum geht es auch nicht“, sagt Gleicher. Ziel sei es vielmehr, den Autofahrern ins Gedächtnis zu rufen, dass sie sich an die Regeln halten müssen. „Die vielen schweren Unfälle in der vergangenen Woche (PAZ berichtete) haben gezeigt, wie gefährlich es auf den Straßen ist“, sagt er.

Bereits Polizei-Chef Bodendiek hatte angedeutet, dass bei dem tödlichen Unfall auf der B65 am vergangenen Montag, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen, überhöhte Geschwindigkeit eine Rolle gespielt haben könnte. Das endgültige Ergebnis der Unfalluntersuchung steht noch aus.

pif

Die Ergebnisse des Blitzmarathons finden Sie am Donnerstag im Laufe des Tages auf www.paz-online.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung