Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
23. Härke-Roadster-Treffen war ein voller Erfolg

Peine 23. Härke-Roadster-Treffen war ein voller Erfolg

Peine. „Oben ohne“: So lautet die Devise bei echten Roadster-Fans, ganz gleich ob die Sonne scheint oder es leicht regnet, so wie am Samstag beim 23. Härke-Roadster-Treffen auf dem historischen Marktplatz in Peine.

Voriger Artikel
Eulenmarkt: „Puppets on a String“ gewannen Musikband-Wettbewerb
Nächster Artikel
Christa und Helmut Greifenberg feierten 70. Hochzeitstag

Die Sieger der Roadster-Prüfung: Elke und Dirk Stübgen.

Quelle: bol

Dort mussten die insgesamt 53 Teilnehmer des Treffens eine von elf Prüfungen absolvieren. Die sogenannte PAZ-Sonderprüfung lautete hier: Der Fahrer sollte mit verbundenen Augen, angeleitet von seinem Beifahrer, mit dem linken Vorderrad auf einer mit einer PAZ markierten Stelle stoppen. Je besser dies gelang, desto höher waren die erreichten Punkte für die Aufgabe.

Nicht nur unter den Fahrern und Beifahrern kam diese Aufgabe, die einiges an Geschick verlangte, gut an, sondern auch beim Publikum. Dies fiel auch dem Veranstalter, dem Roadster-Club, auf. „Ich bin fasziniert, dass so viele Zuschauer da waren und stundenlang im Regen standen“, sagte der Vorsitzende des Clubs, Torsten Wahl.

Das Event auf dem Marktplatz, das traditionell zum Peiner Eulenmarkt gehört, war nur eine von vielen Stationen. Die Rundfahrt durch das Peiner Land begann in Dollbergen. Über mehrere Stationen, bei denen mit und ohne Auto diverse Aufgaben erledigt werden mussten, ging es dann zur PAZ-Sonderprüfung auf den Marktplatz. Diese wurde von PAZ-Mitarbeiter Ulrich Jaschek moderiert, der nicht nur mit viel Fachwissen punktete, sondern in gewohnter Manier der Veranstaltung einen humorvollen Rahmen verlieh.

Im Anschluss daran fuhren die wunderschönen und wertvollen Oldtimer auf den Hof der Brauerei Härke. Dort konnten die Besucher den schönsten Wagen der Tour wählen. Mit Abstand wurde dies das älteste Fahrzeug der Tour - ein Pontiac Big Six Convertible aus dem Jahr 1931. Im Braustübchen gab es anschließend ein zünftiges Abendessen. Dann folgte ein weiterer Höhepunkt: die Siegerehrung. Gewonnen haben die Prüfung Elke und Dirk Stübgen mit einem Messerschmitt, Baujahr 1958.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung