Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
22.783 Bußgeldbescheide und Verwarnungen

Kreis Peine 22.783 Bußgeldbescheide und Verwarnungen

Kreis Peine. Knapp 900.000 Euro hat der Kreis Peine seit Januar aus der Geschwindigkeitsüberwachung erzielt. Dabei sind die Blitzer an der A 2 genauso eingerechnet wie die Tempo-Kontrollen an Bundes- und Landesstraßen im Peiner Land. Die Mitarbeiterzahl in der Bußgeldstelle wurde um vier Beschäftigte reduziert.

Voriger Artikel
Letzter Schultag: Am Freitag beginnen die Sommerferien
Nächster Artikel
Erste Brustschmerz-Ambulanz: Schnelle Hilfe für Patienten

Deutlich weniger geblitzt als erwartet hat es an der A 2.

Quelle: dpa

Tempo-Sünder im Peiner Land werden vom Landkreis zur Kasse gebeten. Insgesamt verschickte die Bußgeldstelle seit Januar 22.783 Bußgeldbescheide und Verwarnungen. „Da einige Verfahren noch offen sind, ist die komplette Summe von knapp 900.000 Euro noch nicht in der Kreiskasse gelandet“, sagte Kreis-Sprecher Henrik Kühn. Zu berücksichtigen sei zudem, dass es sich bei der Summe nicht um Netto-Einnahmen handelt. Von dem Geld muss auch Personal bezahlt werden.

Fest steht aber, dass es gerade auf der Autobahn deutlich seltener blitzt, als zunächst angenommen. Hintergrund ist eine Veränderung im Verkehrsleitsystem, die noch nicht absehbar gewesen ist, als der Landkreis seine Berechnungen machte.

Knapp 450.000 Euro haben die neuen Blitzer an der A2 bei Röhrse in Richtung Hannover und bei der Raststätte Zweidorfer Holz in Richtung Braunschweig seit Januar eingespielt. Auf Jahressicht hatte die Verwaltung ursprünglich mit einem von mehreren Millionen Euro gerechnet (PAZ berichtete).

Im Schnitt müssen Tempo-Sünder für Verwarnungen 25 Euro bezahlen, für Bußgelder werden 130 Euro fällig, sagte Kühn. Da die Einnahmen deutlich hinter den Erwartungen zurück liegen und die Bußgeldstelle an der Werner-Nordmeyer-Straße auch deutlich weniger Arbeit hat, ist die Zahl der Mitarbeiter reduziert worden. Kühn sagte: „Das ist möglich, weil einige Verträge flexibel gestaltet waren.“ So ist ein befristeter Vertrag ausgelaufen, vier weitere Beschäftigte sind an anderen Stellen in der Kreisverwaltung eingesetzt worden.

Insgesamt sind in der Bußgeldstelle des Landkreises 19 Mitarbeiter beschäftigt, die Tempo-Verstöße der kommunalen und Autobahn-Blitzer bearbeiten.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung