Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
2020: Abitur nur an Gesamtschulen

Umstellung auf "G9" 2020: Abitur nur an Gesamtschulen

Vor einer besonderen Situation stehen im kommenden Jahr die Zehntklässler von Real-, Ober- und Hauptschulen, die an eine gymnasiale Oberstufe wechseln wollen.

Voriger Artikel
Landesweiter Vergleich: Peiner Jugendamt ist spitze
Nächster Artikel
Irischer Tanz und Akrobatik in Peiner Festsälen

Eine Schule bittet um Rücksicht auf die Abiturienten: Schilder wie dieses werden im Jahr 2020 in Niedersachsen nur an Gesamtschulen zu sehen sein.

Quelle: Julian Stratenschulte

Peine. Die Verlängerung der Schulzeit an den niedersächsischen Gymnasien führt dazu, dass es im Schuljahr 2017/2018 dort keine Einführungsphase geben wird. Das betrifft auch Gymnasiasten, die die Einführungsphase wiederholen wollen oder müssen.

„Die Schüler haben jedoch die Möglichkeit, an einer der beiden Integrierten Gesamtschulen im Landkreis die Oberstufe zu besuchen“, machen die Leiter dieser Schulen, Ulla Pleye (Vöhrum) und Jan-Peter Braun (Lengede) deutlich.

Hintergrund: Wegen der Umstellung von G 8 auf G 9 - also von der achtjährigen auf die neunjährige reguläre Verweildauer am Gymnasium bis zum Abitur - wird es im Frühjahr 2020 an dieser Schulform kein Abitur geben. Entsprechend wird dort im kommenden Jahr keine Einführungsphase eingerichtet.

Integrierte Gesamtschulen sind von der Umstellung auf die längere Schulzeit nicht betroffen, da dort das Abitur schon immer nach 13 Jahren abgelegt wurde.

„Glücklicherweise gibt es im Landkreis zwei IGSen mit gymnasialer Oberstufe“, so Braun. Es sei durch Erweiterung der Kapazitäten sichergestellt, dass alle Schüler des Landkreises Peine, die zum kommenden Schuljahr in Jahrgang 11 der Oberstufe eintreten möchten, an einer der beiden Schulen auch einen Platz erhalten, freut sich Braun.

„Für Gymnasien und Gesamtschulen gilt für die Oberstufe und das Abitur dieselbe Verordnung, es wird dasselbe Zentralabitur geschrieben“, erklärt Pleye.

Die Schulleitungen empfehlen, die Oberstufenkonzeptionen im Rahmen der Informationsveranstaltungen am 11. Januar in Peine und am 12. Januar in Lengede kennenzulernen. Beide Schulen bieten auch individuelle Beratungstermine an.

„Wir freuen uns, einige Schüler mehr als in den letzten Jahren zum Abitur führen zu können, und sind bestens darauf vorbereitet“, so Pleye.

Die Schüler aller 10. Klassen von Realschulen und Oberschulen seien bereits informiert worden und haben Einladungen zu den Informationsveranstaltungen erhalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung