Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
19-Jähriger fuhr beim Freischießen über gesperrte Kreuzung

Peine 19-Jähriger fuhr beim Freischießen über gesperrte Kreuzung

Peine. Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Widerstands gegen die Staatsgewalt ist ein 20 Jahre alter Peiner seinen Führerschein für die nächsten elf Monate los. Außerdem muss er binnen vier Monaten 200 soziale Arbeitsstunden ableisten und ein Wochenende in Freizeitarrest verbringen. Das hat das Amtsgericht Peine entschieden.

Voriger Artikel
„Immer wieder sonntags“ in den Festsälen: Stefan Mross präsentiert Volksmusik-Stars
Nächster Artikel
Land kritisiert Gebäude- und Grundstücks-Management

Amtsgericht Peine: Hier wurde verhandelt.

Quelle: A

Wenn zum Freischießen wegen des Schützenumzugs Straßen abgesperrt werden, mögen das einige Autofahrer durchaus als Zumutung empfinden. Wohl kaum einer käme aber auf die Idee, auszuscheren und auf der Gegenfahrbahn auf eine abgesperrte Kreuzung zuzufahren in der Absicht, dort trotz Sperrung abzubiegen.

Genau das hatte der Angeklagte, seinerzeit noch 19 Jahre alt und im Auto seines Vaters unterwegs, aber an der Kreuzung am Schwarzen Weg/Am Silberkamp vor. Nicht einmal vom Haltesignal eines Polizisten ließ er sich dabei beeindrucken. Im Gegenteil: Er beleidigte den Beamten, und als dieser sich zwecks Deeskalation wegdrehte, trat er erst recht aufs Gas und fuhr mit quietschenden Reifen über die Kreuzung. Nur mit einem beherzten Sprung zur Seite konnte sich der Polizist retten. In der Menschenmenge, die am Straßenrand auf den Kattenhägener Ausmarsch wartete, konnte ein Mädchen gerade noch ihr Fahrrad wegziehen.

Der Angeklagte fühlte sich zunächst völlig im Recht, denn der Polizist habe auch andere Wagen durchgelassen. Dann räumte er jedoch ein, dass sein Verhalten nicht korrekt gewesen sei. Außerdem sei er wegen einer schwerwiegenden Entscheidung seiner Freundin sehr in Rage gewesen.

Staatsanwaltschaft, Verteidiger und der Richter waren sich einig bei der Verhängung der sozialen Arbeitsstunden, die dem Tagesablauf des beschäftigungslosen jungen Mannes - der Ende des Jahres Vater wird - eine feste Struktur verleihen würden. Vor allem ohne Führerschein.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung