Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
150 Gäste feierten Advent wie in England

Peine 150 Gäste feierten Advent wie in England

Rosenthal. Seit 1918 gibt es in der King’s College Chapel im englischen Cambridge an Heiligabend einen Gottesdienst mit neun Lesungen und englischen Weihnachtsliedern. Dieser wird weltweit von der BBC übertragen. Doch das reichte den Pastoren Wolfgang Neumann und Werner Bähr 1991 nicht mehr.

Voriger Artikel
Audi überschlug sich bei Stederdorf
Nächster Artikel
Weihnachts-Bingo mit Bingo-Bär Michael Thürnau

Carol Service in Rosenthal: Die Kirche war voll besetzt. Die Pastoren Werner Bähr (l.) und Gerhard Krahn gestalteten diesen besonderen Gottesdienst.

Quelle: oh

Peine. Sie hielten in der St.-Godehard-Kirche in Rosenthal selbst einen Gottesdienst in englischer Sprache nach dem Vorbild des Originals.

„Nun feiern wir in diesem Jahr schon zum 25. Mal Carol Service. Viele englischsprachige Besucher kommen von Beginn an, aber mittlerweile sind auch andere dabei, die einfach die besondere Atmosphäre genießen“, erklärte Pastor Bähr, der den Abend mit seinem Kollegen Gerhard Krahn gestaltete.

In perfektem Englisch begrüßte Pastor Bähr die Gäste, unter ihnen auch Flüchtlinge aus Syrien. Lektor Alan Hodgkinson blickte auf die Geschichte des Carol Service zurück und weckte so viele Erinnerungen bei den Besuchern.

Mit „Once in royal Davids city“ folgte das erste Lied. Da man im englischsprachigen Raum zum Singen in der Kirche aufsteht, erhoben sich auch alle Besucher ohne Aufforderung von ihren Plätzen. Alle sangen sie die schönen alten Weisen aus England kräftig mit. Vom bekannten „The first noel“ über „A great and mighty wonder“ - die englische Version von „Es ist ein Ros entsprungen“ - bis hin zum „Oh come all ye faithful“ als krönendem Abschluss.

Zwischen den neun Liedern lasen Gottesdienstbesucher neun Texte aus der Bibel von der Schöpfungsgeschichte bis zur Geburt Jesu in Bethlehem - selbstverständlich ebenfalls in Englisch.

Mit dem Segen entließ Pastor Krahn die Gottesdienstbesucher in den Abend des Adventssonntags. Fast alle kamen im Anschluss noch im Gemeindehaus zusammen. Windlichter und Fackelträger wiesen den Weg dorthin. Fleißige Helfer hatten Apfelpunsch nach einem traditionell englischen Rezept vorbereitet. Dazu gab es englische Weihnachtsleckereien und jede Menge Gespräche - in Englisch und in Deutsch.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung