Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
140 Schüler musizierten bei Sommerkonzerten am Ratse

Peine 140 Schüler musizierten bei Sommerkonzerten am Ratse

Am Ende hielt es keinen mehr auf dem Platz: Die 400 Zuhörer standen auf und applaudierten begeistert. Dies war der Lohn für zwei abwechslungsreiche Sommerkonzerte am Ratsgymnasium Peine.

Voriger Artikel
5000 Besucher bei der Sommernacht - wir haben die Bilder
Nächster Artikel
Die kleinen Majestäten des Freischießens stellten sich vor

Musiknachwuchs überzeugte: Das Schulorchester und den Schulchor des Ratsgymnasiums unter des Leitung von Wolfram Bartsch.

Quelle: oh

Zuvor hatten 140 Schüler in zwei jeweils zweistündigen Konzerten präsentiert, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten. Zu Beginn zeigte die jüngste Musikprofilklasse 5c die Ergebnisse ihres umfangreichen Lateinamerika-Projekts: Gemeinsam mit zwei Musikern aus Kuba und Brasilien sangen und spielten sie lateinamerikanische Volkslieder sowie eine abwechslungsreiche Rhythmusimprovisation.

Anschließend erklangen die Klassenorchester der Musikprofilklassen des 6., 7. und 8. Jahrgangs sowie das Mittelstufenorchester. Besondere Momente boten hier zwei Instrumentalsoli von Chiara Wehly (Querflöte) und Raja Weber (Violine) während des Orchesterwerks „Tourdion“. Der Unterstufenchor hatte neben mehrstimmigem Gesang auch amüsante Choreographien vorbereitet.

Durch das kurzweilige Programm führten Janne Druschba, Pia Metzing, Scarlet Missiamey und Anja Mönch, die alle Stücke und Ensembles charmant und souverän anmoderierten.

Den zweiten Konzertteil eröffnete der 55-köpfige Schulchor, der unter anderem mit einer Version des James-Bond-Titelsongs „Skyfall“ überzeugte. Anschließend wusste die Big Band zu gefallen. Zwischen den sehr gut geprobten tutti-Passagen traten hier mit Viktoria Marquardt, Alexander Peters und Jan Hornbüssel drei hörenswerte Solisten hervor und ernteten tosenden Zwischenapplaus.

Nach diesen modernen Klängen schlugen die Musikprofilklasse 9c und das Hauptorchester klassischere Töne an und präsentierten Stücke aus Mozarts „Zauberflöte“, Ravels „Bolero“ und eine Romanze von Beethoven, in der die Abiturientin Lisa Bork als Solistin an der Klarinette brillierte.

Den Höhepunkt des Abends hatten sich die jungen Musiker aber für den Schluss aufgehoben: Mit ansteckender Begeisterung präsentierten die 80 Instrumentalisten und 50 Sänger den Rockklassiker „Music“ von John Miles. Die mitreißende Vorstellung wurde vom Publikum mit so viel Applaus honoriert, dass sie in voller Länge wiederholt wurde.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung