Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
140 Peiner bei Europaschützenfest in Polen: Bürgerschaffer will 2015 großes Programm

Peine/Tuchola 140 Peiner bei Europaschützenfest in Polen: Bürgerschaffer will 2015 großes Programm

Tuchola. Schützenfest der Superlative: Mehr als 10 000 Schützen feierten am Wochenende das Europaschützenfest im polnischen Tuchola. Mit dabei war auch eine Delegation aus rund 140 Peinern, die für das nächste Europaschützenfest warben - das findet 2015 nämlich an der Fuhse statt.

Voriger Artikel
Der Chinesische Nationalcircus kommt
Nächster Artikel
Nach Auto-Unfall: 15-jähriges Mädchen ist tot

Farbenprächtige Uniformen, Begegnungen auf europäischer Ebene, jede Menge gute Laune und ein ehrgeizig umkämpfter Schießwettbewerb. Das machte das Europaschützenfest in Tuchola aus. Am Ende siegten sowohl bei den Schützen als auch bei den Jungschützen zwei Niederländer.

Werner Mix von der Schützengilde zu Peine von 1597 gelang es im Vogelschießen aber in die Endrunde zu gelangen. Dazu gehört entweder viel Glück - oder ein ganz sicheres Händchen. Denn Europakönig wird nur, wer den Vogel abschießt.

Bei den Jugendwettkämpfen waren Junggesellenkönig Cassian Männer und Thomas Best, ebenfalls vom Corps der Bürgersöhne mit dabei. Sie kamen in einer sehr großen Gruppe leider nicht in die Endrunde. Das gelingt stets nur fünf Schützen. Demjenigen, der den Vogel abschießt sowie zwei Schützen vor ihm und zwei nach ihm.

Die Organisatoren in Tuchola haben kräftig vorlegt und die Peiner haben ganz genau hingeschaut, denn sie wollen in drei Jahren auch gute Gastgeber sein. „Wir haben schon sehr viele Anfragen von Gästen, die in drei Jahren kommen wollen“, sagte Bürgerschaffer Thomas Weitling.

Eins steht jetzt bereits fest: Das Rahmenprogramm wollen die Peiner umfangreicher gestalten als zunächst geplant. Das war in Tuchola hervorragend. Auch die Bevölkerung der Region wurde dabei eng eingebunden.

Einer der Höhepunkte gestern war der große Schützenumzug, bei dem die Peiner mit einem großen Plakat die Schützen Europas schon einmal an die Fuhse einluden. Am Abend nahm Bürgermeister Michael Kessler die Fahne der Europäischen Gemeinschaft historischer Schützen entgegen. Denn 2015 wollen sich alle wieder treffen - im Herzen Europas, in Peine.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung