Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
130 Peiner besuchten „Wohnpark Kammerwiesen“

Peine 130 Peiner besuchten „Wohnpark Kammerwiesen“

Schutzhelm aufgesetzt und los geht‘s: Rund 130 Besucher kamen gestern auf das Gelände des künftigen „Wohnparks Kammerwiesen“ nach Peine, um sich den Baufortschritt der modernen Stadthäuser anzusehen.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall am Bahnhof
Nächster Artikel
Gewerkschaft Verdi plant große Demo

Makler, Bauarbeiter und Käufer beim "Wohnpark Kammerwiesen".

Quelle: mgb

Peine. Dazu eingeladen hatten die AVW-Immobilien aus Hamburg und die beiden Vertriebspartner Bahr-Immobilien aus Peine sowie Volksbank-Brawo-Immobilien aus Wolfsburg.

Nach rund 21 Jahren Projektentwicklung, wie Willy Koch vom AVW-Vorstand in seiner Rede betonte, wird das ehemalige Peiner Krankenhausgelände wieder belebt. Naturschützer, die strikt gegen den Neubau waren, können jetzt aufatmen: „Die Population der Amphibien hat sich trotz des Baus und dank Ausweichmöglichkeiten vergrößert“, sagte Landrat Franz Einhaus (SPD).

Mittlerweile kann sich auch das Gelände des ehemaligen Krankenhauses wieder sehen lassen: Der Rohbau der vier Stadthäuser mit 40 Wohnungen ist fast fertiggestellt. Es fehlt noch das zweite Geschoss, dann kann mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen werden.

Das Konzept, dass die AVW-Immobilien in Peine realisiert, nennt sich „Wohnen mit Mehrwert“. Am alten Krankenhaus sollen Wohnungen für alle Altersklassen entstehen. Kunden können selbst entscheiden, ob sie Hilfe von qualifizierten Dienstleistern aus der unmittelbaren Umgebung annehmen möchten. Möglich sind beispielsweise Hilfen beim Einkauf oder im Haushalt, flexible Menü-Angebote, ambulante Pflege oder eine medizinische Betreuung. Wegen der Nähe zu dem Seniorenheim biete sich dementsprechend auch für Senioren die Wohnungen an. „Das Obergeschoss ist auch ganz bequem mit dem Fahrstuhl zu erreichen“, betonte Behrend Oldenburg von der AVW. Bislang sind rund 60 Prozent der Wohnungen verkauft, einige davon auch an Kapitalanleger. Gebaut werden nämlich Zwei- bis Vierzimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von etwa 47 bis 144 Quadratmeter. Je nach Etage haben die Wohnungen Terrassen oder Balkone. Ende des Jahres sollen die Wohnungen bezugsfertig sein - die Käufer sind jetzt schon ganz gespannt.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung