Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
"10 Jahre Wirtschaftsspiegel": 100 Gäste kamen zur großen PAZ-Feier

Peine "10 Jahre Wirtschaftsspiegel": 100 Gäste kamen zur großen PAZ-Feier

Peine . Großer Andrang: Etwa 100 geladene Besucher - darunter Peines Bürgermeister Michael Kessler - kamen gestern zur Feier „10 Jahre Peiner Wirtschaftsspiegel“ mit dem Thema „Kommunikation im Wandel“ in das PAZ-Verlagshaus an der Werderstraße. Dabei wurde der neue Wirtschaftsspiegel vorgestellt, der ab jetzt kostenlos bei der PAZ erhältlich ist.

Voriger Artikel
Die kleinen Majestäten des Freischießens stellten sich vor
Nächster Artikel
TSV Bildung gestaltete zum Freischießen ein Schaufenster bei der PAZ

Begrüßte die 100 Gäste des Wirtschaftsspiegels  im Foyer der PAZ: Geschäftsführer Gordon Firl (l.).

Quelle: Isabell Massel

PAZ-Geschäftsführer Gordon Firl begrüßte die zahlreichen Gäste und betonte: „Zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass der Wirtschaftsspiegel bei der PAZ aus der Taufe gehoben wurde. Das ist ein Grund zum Feiern. In dieser Zeit ist viel passiert, denn das Magazin hat nicht nur nahezu ungezählte Unternehmen und wirtschaftliche Entwicklungen der hiesigen Standorte in den Fokus gerückt und ein neues Layout erhalten, sondern auch eine Vielzahl an ,Geschwistern‘ bekommen.“ Darunter seien weitere erfolgreiche Produkte wie das „City-Magazin“ oder der „Bauberater“.

Und die Entwicklung gehe rasant weiter: Vor allem die Kombination aus Print und Online werde im Journalismus immer wichtiger. Da stehe die PAZ vor neuen Aufgaben im Bereich Neue Medien und stelle sich diesen mit Bravour. Diesen Faden nahm Dr. Marc Klages, Geschäftsführer von Madsack-Media-Store, auf. Er ging auf die neuen Läden ein. Dabei greift die Mediengruppe Madsack, zu der die PAZ gehört, den Trend zu Tablet-PCs und Smartphones auf und bietet ein deutschlandweit einmaliges Geschäftsmodell an.

Großer Andrang: Etwas 100 geladene Besucher kamen am Montagabend zur Feier "10 Jahre Peiner Wirtschaftsspiegel" mit dem Thema " Kommunikation im Wandel" in das PAZ-Verlagshaus an der Werderstraße.

Zur Bildergalerie

Das Prinzip ist laut Dr. Klages: „Im Madsack-Media-Store werden Startpakete für die mobile Mediennutzung, sogenannte Bundles, geschnürt. Sie beinhalten ein Tablet, eine Datenflatrate, Apps mit redaktionellen Inhalten sowie Service-Dienstleistungen. Das Gesamtpaket wird für Abonnenten zu einem sehr günstigen Preis auf den Markt gebracht. Ziel ist es, eine lang anhaltende Kundenbindung im Bereich der neuen Medien aufzubauen.“
Insgesamt gibt es bereits neun Madsack-Media-Stores (etwa in Hannover und Leipzig) und ebenso Anfang 2014 in Wolfsburg. Auch in Peine sei ein Store in Planung, der parallel zur Neugestaltung des PAZ-Gebäudes kommen könnte - mehr wurde aber noch nicht verraten.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung