Navigation:
AboPlus Anzeigen- und Abo-Service

Abbensen

Familie entdeckt toten Hund auf Landstraße

Daniel Andres aus Oelerse ist tief betroffen: Am Donnerstagabend hat er mit seiner Familie einen toten Hund mitten auf der Landstraße 320 zwischen Abbensen und Oelerse gefunden. Die Familie war auf dem Rückweg von einem Kindergeburtstag. „Ich habe gewendet und angehalten, es sah aus, als schliefe der Hund, aber er war schon tot“, erzählt Andres.

Brustgeschirr mit der Aufschrift „Azubi“.

© oh

Edemissen-Abbensen. Er hat den braunen Mischling von der Straße auf den Seitenstreifen gezogen. Zufällig ist der Tierarzt Dr. Georg Heiber vorbeigekommen, der in Abbensen seine Praxis hat. „Ich habe angehalten und den Hund untersucht“, erinnert sich Heiber an den Abend. Doch er konnte dem Tier nicht mehr helfen. Der Hund hatte leichte Kopfverletzungen, die nicht tödlich gewesen sein können. „Wahrscheinlich hatte das Tier auch innere Blutungen“, sagt er .

Eine Hundemarke haben weder der Tierarzt noch die Beamten der Polizei Edemissen bei dem Tier gefunden. Allerdings hatte der kastrierte Mischling einen Chip, „der ist allerdings nicht registriert“, erklärt Heiber. Er hat das überprüft. Der Abbenser schätzt den rehbraunen Mischling, saufarben ist der Fachausdruck, auf etwa zwei Jahre. Auffällig war das Brustgeschirr, das der kleine Hund getragen hat: „Azubi“ steht darauf und „Zufallsprodukt“.

Daniel Andres und seine Frau Daniela sind traurig, weil sie selbst einen Hund daheim haben. „Viele Autos sind an dem Tier vorbeigefahren, ohne anzuhalten“, erzählt er bewegt. Seine Kinder im Alter von zwei, sechs und acht Jahren haben den toten Hund nicht gesehen, obwohl sie im Auto saßen. Der Familienvater sagt: „Das wollte ich ihnen nicht zumuten.“

Hinweise zu dem Unfall oder den Besitzern des Hundes nimmt die Polizei Edemissen unter Telefon 05176/ 215 entgegen.

pif


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

  • Pulitzerpreisverdächtiger Artikel, oder doch nicht? Zaccharias – 19.03.10
    Berichtet die PAZ jetzt über tot gefahrene Tiere?
    Geht's noch??

    Oke, also gestern lag hier ein tote Katze, mitten auf dem Schulweg, manches Kind stand traurig vor den weit verteilten Innereien, kommt jetzt wer von der PAZ und macht nen Bericht, bitte?

    Übrigens, habe ich neulich gehört, in China soll angeblich ein Sack Reis umgefallen sein, fragt am besten mal bei der dpa nach.
  • Toter Hund Daniel Andres – 17.03.10
    Das war Montag und nicht Donnerstag

Anzeige

So erreichen Sie uns

Kontakt zur PAZ

Alle Infos zu den Ansprechpartnern der Peiner Allgemeinen finden Sie hier. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail. mehr


 

Veranstaltungen

Im Peiner Land ist was los

Welche Veranstaltungen gibt es im Landkreis Peine? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr


 

Blende 2014 - der PAZ Fotowettbewerb




Frage der Woche

Philipp Lahm tritt aus Nationalmannschaft zurück

Philipp Lahm ist nach dem Gewinn des WM-Titels aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Ist die Entscheidung richtig?

PAZ-Diskussionsforum




Soziale Netzwerke

Die PAZ im Netzwerk

Facebook, Twitter, Google+ - die PAZ ist auch bei den großen sozialen Netzwerken vertreten. Hier gibt's die Links zu den Seiten. mehr


 

Bilder aus dem Peiner Land

WM-Party in Peine: Hunderte fieberten mit, als die deutsche Mannschaft sich zum Titel schoss.

zur Galerie
Anzeige

Lokale Videos

Videos aus der Region

Von Konzerten über Ausstellungen bis hin zu aktuellen Ereignissen: Hier finden Sie Videos aus dem Peiner Land. In Kooperation mit ilsede.tv. mehr


 

Magazine

Zahlenrätsel

Täglich drei neue Sudokus

Das Zahlenrätsel Sudoku gibt es jeden Tag in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden. mehr


 

Das aktuelle Kinoprogramm


Neu im Kino

Die Apps der PAZ




PAZ Nachwuchs-Abo




Bezahlinhalte auf PAZ-online.de

Jetzt ist mehr für Sie drin!

Haben Sie Fragen zu unseren kostenpflichtigen Inhalten? Hier finden Sie die Antworten. mehr


 

Immobilien in Peine und Umgebung




Wetter-Video





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

myheimat