Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Verloren

Steven Gust, 10 Jahre Verloren

Ich war mit meiner Mutter einkaufen.

Voriger Artikel
Bowling
Nächster Artikel
Meine Klassenfahrt

Und da sah ich eine Schokoladentafel mit flüssiger Füllung mit Karamelgeschmack. Ich fragte Mama, ob ich sie haben dürfe. Meine Mutter sagte Nein. Ich war traurig und guckte natürlich weg.

Und dann war meine Mutter weg. Angst hatte ich auf jeden Fall. Mir liefen die Schweißperlen über das Gesicht, meine Hände fingen an zu schwitzen. Da kam ein fremder Mann.

Ich lief heulend auf ihn zu und sagte, dass ich meine Mutter verloren habe. Er fragte, wie sie denn aussehe und ich beschrieb, was sie anhatte.

Plötzlich kam meine Mutter um die Ecke! Ich lief auf sie zu und umarmte sie ganz fest. Dann bedankte sie sich bei dem Mann.

Wir haben weiter eingekauft, gingen zur Kasse und fuhren dann nach Hause.

Steven Gust, 10 Jahre

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Leserbriefe

Sparen Sie sich den Weg zur Post! Senden Sie hier Ihren Leserbrief per Online-Formular direkt in die PAZ-Redaktion. mehr