Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Sommerferien

Ina Giesemann, 11 Jahre Sommerferien

Viel erleben konnte Ina, denn sie war gleich auf mehreren Ferientouren. Wir freuen uns sehr über eure Zuschriften, schreibt uns weiter so fleißig. Jede Veröffentlichung belohnen wir mit einem Honorar von sechs Euro! Adressiert eure Zuschriften an die Peiner Allgemeine Zeitung, Werderstraße 49, 31224 Peine.

Voriger Artikel
Meine Sommerferien
Nächster Artikel
Auf Klassenfahrt

In den Sommerferien habe ich viel unternommen. Zuerst war ich im Handballjugend-Zeltlager der SG Adenstedt. Dieses Zeltlager findet jedes Jahr zwei Wochen lang statt. Im Regenbogencamp Tecklenburg war ich zum ersten Mal. Der Campingplatz ist groß, aber trotzdem toll. Auf dem Spielplatz war eine große Holzritterburg. Im Zeltlager werden immer viele Geländespiele gespielt. Dieses Jahr hat mir das Geländespiel „66 Fragen“ am besten gefallen.

Dann war ich noch mit meinen Eltern und meiner Schwester Lea im Urlaub. Dieses Jahr ging es mal nicht an die Nord- oder Ostsee, sondern an den Bodensee. Wir haben viele Ausflüge gemacht.Zum Beispiel waren wir auf der Blumeninsel Mainau, auf dem Berg Pfänder in Österreich, am Rheinfall in Schaffhausen, haben uns die Pfahlbauten angeguckt und sind viel mit dem Schiff über den Bodensee gefahren. Leider war es nicht warm genug, um im Bodensee schwimmen zu gehen. Besonders haben mir die Ausflüge in die Schweiz und nach Österreich gefallen, weil ich vorher noch nie im Ausland gewesen war.

Den Rest der Ferien verbringe ich jetzt zu Hause mit meiner Familie oder Freunden. Es waren tolle Sommerferien, nur leider war das Wetter ab und zu mal nass.

Ina Giesemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Leserbriefe

Sparen Sie sich den Weg zur Post! Senden Sie hier Ihren Leserbrief per Online-Formular direkt in die PAZ-Redaktion. mehr