Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vermehrung

Haubenreißers Verse Vermehrung

Froh ist man hier in der Stadt,
wenn man einen Garten hat.
Auch ein Fischteich ist zudem
erholsam und recht angenehm.

Voriger Artikel
P3
Nächster Artikel
„Danke!“

Gerolf Haubenreißer.

Der Fischbestand wurd` ungeniert
von einem Reiher „kontrolliert“.
Der hatte aber nun indessen
sich hier etwas überfressen,
denn es war in kurzer Zeit
der ganze Teich von Fisch befreit.
Ein Kunststoffreiher, gut gelaunt,
hat das Geschehen stumm bestaunt…
So habe ich voll Sachverstand
nun auch einen Draht gespannt.
Daran baumeln kreuz und quer
4 CD`s da hin und her.
Es blinkt hier jetzt voller Wonne
„Silbereisen“ in der Sonne.
Scheinbar hat das Reiherpack
neben Hunger auch Geschmack.
Die Volksmusik ging allgemein
dem Reiher wohl durch Mark und Bein,
denn vor Schreck ist ungelogen
der Vogel dankend abgezogen.
So bleibt mein Fischbestand verschont,
was man mit „Vermehrung“ lohnt.
Man entwickelt daher eben
nun ein gezieltes Liebesleben.
So erlebt mein Teich nun schon
wohl die 4. Generation,
wobei die Zählung offenbar
dabei auch sehr schwierig war.
Es wollte mir auch nicht gelingen,
Rückennummern anzubringen,
doch es müssten allgemein
inzwischen etwa 50 sein,  
die ich nun als alter Knabe
im Sommer durchzufüttern habe.
Natürlich ist dabei zudem
die Verdauung ein Problem,
denn es gibt hier ebenso
für die Fische auch kein Klo,
sodass ich dringend hier zum Schluss
den Fischbestand verringern muss.
Also, wer nimmt mir vorab
kostenfrei nun Fische ab?
Es eignet sich dabei indessen
so ein Goldfisch nicht zum Essen.
Auch ein Würzen des Gerichts
und braune Butter bringt da nichts.
Es müsste schon, man sieht es ein,
ein kleiner Teich vorhanden sein…

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Leserbriefe

Sparen Sie sich den Weg zur Post! Senden Sie hier Ihren Leserbrief per Online-Formular direkt in die PAZ-Redaktion. mehr