Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Schiri-Schelte“

Haubenreißers Verse „Schiri-Schelte“

Beim DFB-Pokal kam schon
ein „Schiri“ in die Diskussion,
denn für Dortmund wurde eben
ein klares Tor da nicht gegeben.

Voriger Artikel
„Danke!“
Nächster Artikel
Geschenke

Gerolf Haubenreißer.

Alles das soll man indessen
aber möglichst schnell vergessen,
denn es kommt nun im Verlauf
die WM noch „obendrauf“.

Hier setzt man, so soll es sein,
pro Land nur einen Schiri ein
und es werden nicht zuletzt
dann „Exoten“ eingesetzt.
Unter anderem hat man da
einen Mann aus Gambia.
Neuseeland und auch der Bahrain
werden da vertreten sein.

So beschleicht in diesen Tagen
uns ein gewisses Unbehagen,
denn man konnte dazu eben
schon so einiges erleben.

Sicherlich, wie wir nun hören,
sollen sie sich da bewähren,
doch das kann bei dem Geschehen
auch mächtig in die Hose gehen.
Ein Fehler wirkt, das ist fatal,
hier sehr viel schwerer als „normal“.

Vielleicht wird man mich bekehren
und eines Besseren belehren.
Fehler, wenn man nachgedacht,
werden überall gemacht
und so kommen wir zum Glück
auf‘s Pokalendspiel zurück:
Der Schiri kam da, wie ich meine,
direkt aus Burgdorf…dicht bei Peine!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Leserbriefe

Sparen Sie sich den Weg zur Post! Senden Sie hier Ihren Leserbrief per Online-Formular direkt in die PAZ-Redaktion. mehr