Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Exoten

Haubenreißers Verse Exoten

Endlich ist es nun soweit,
es ist wieder Fernsehzeit,
und als Rentner schaut man da
nun stundenlang Olympia.

Voriger Artikel
Mettbrötchen
Nächster Artikel
Ruck, zuck!

Gerolf Haubenreißer.

Mich interessieren da an sich
Menschen auch, wie du und ich,
die sich hier, nicht zu verhehlen,
durch die Disziplinen quälen,
womit ich hier im schönen Peine
natürlich die „Exoten“ meine.

So bin ich hier im Peiner Land
auf Vanessa Mae gespannt,
die Olympia, man stutzt,
wohl auch zu Werbezwecken nutzt.

Da war mir im Olympia-Fieber
„Eddy the Eagle“ damals lieber.
So was lockert im Verlauf
die Geschichte etwas auf
und man pflegt so, ohne Wanken,
den olympischen Gedanken,
dass statt Siegen wohl dabei
das Dabeisein wichtig sei.

Auch wir Deutschen, um‘s zu nennen,
hätten da was bringen können.
Skilanglauf läuft doch immerhin
fleißig unsere Kanzlerin.
Warum hat man sie zuletzt
in Sotschi da nicht eingesetzt?

Die Kanzlerin in Bild und Ton
wäre eine Attraktion.
Stück für Stück schwingt sie die Stöcke,
man hätte Zeit für Werbeblöcke.

Zwar hätte man, wie wir nun wissen,
auf „Mutti“ etwas warten müssen,
doch der Zieleinlauf indessen
bliebe sicher unvergessen…

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Leserbriefe

Sparen Sie sich den Weg zur Post! Senden Sie hier Ihren Leserbrief per Online-Formular direkt in die PAZ-Redaktion. mehr