Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Buckelpiste

Haubenreißers Verse Buckelpiste

Ein Spaziergang ist an sich
der Bewegung förderlich,
vorausgesetzt, dass in der Tat,
man dazu einen Fußweg hat.

Voriger Artikel
Frohes Fest gehabt zu haben…
Nächster Artikel
„Kind muss weg!“

Gerolf Haubenreißer.

Als Beispiel nenne ich hier die
Telgter Laubenkolonie,
wo man den Fußweg dank der Stadt
einseitig befestigt hat.

Die andere Seite dient nun so
allgemein als Hundeklo,
doch eine Seite muss zum Zeichen
der Fortbewegung schließlich reichen.

So hat man nun zu diesem Zwecke
hier auch eine Asphaltdecke,
doch die stammt, wer will‘s bestreiten,
leider noch aus alten Zeiten.

Seit jener Zeit sollt‘ es nun glücken,
sie hin und wieder mal zu flicken
und so legte man hier dann
halt einen Flickenteppich an.
Der stammt so, kurz angesprochen,
auch aus mehreren Epochen.

Dem Baumbestand sollt‘ es nun glücken,
den Asphalt mehrmals aufzudrücken.
Und man hat zu diesem Zwecke
nun auch eine Stolperstrecke,
die man im Winter aber dann
als Buckelpiste nutzen kann.

So wandert man nun allemal
fröhlich über Berg und Tal,
bis man sich die Haxen bricht…
Damit schließt sich mein Bericht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Leserbriefe

Sparen Sie sich den Weg zur Post! Senden Sie hier Ihren Leserbrief per Online-Formular direkt in die PAZ-Redaktion. mehr