Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kicki

Findling der Woche Kicki

In der Nacht vom 4. Dezember wurde die Schäferhundmischlingshündin Kicki vor dem Peiner Tierheim angebunden aufgefunden. Sie ist 2012 geboren und kastriert.

Voriger Artikel
Benny
Nächster Artikel
Asja

Kicki macht mittlerweile ganz tolle Fortschritte. Von ihrer Bezugsperson lässt sie sich schon toll anfassen und auch im Freilauf abrufen. Sie fängt sogar schon an, Spielaufforderungen zu zeigen.

Kicki läuft im Tierheim mit einer anderen Hündin zusammen, ist auch gut verträglich, orientiert sich aber nicht groß an anderen Hunden. Ihr ist ihre Bezugsperson wichtiger. Kicki braucht selbstsichere Menschen, die sie nicht in ihrer Panik bestätigen.

Im Tierheim wird jetzt langsam versucht, mit Kicki auch in der Öffentlichkeit spazieren zu gehen, damit sie sich langsam an Umweltreize gewöhnt. Interessenten müssen sich darüber bewusst sein, dass es eine längere Kennenlernphase mit Kicki geben wird. Außerdem macht Kicki den Eindruck, als wenn sie es nicht gewohnt ist, in einem Haus zu leben. Auch hier wird man Geduld brauchen und sie langsam an alles gewöhnen müssen. Für einen Haushalt mit Kindern ist Kicki aufgrund ihrer Ängstlichkeit nicht geeignet.

Wenn Sie Kicki oder die anderen Hunde einmal kennenlernen möchten, kommen Sie einfach während der Öffnungszeiten ins Peiner Tierheim: Montag, Dienstag und Freitag 15 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 13 Uhr. Mittwoch, Donnerstag sowie an Feiertagen ist geschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Findling der Woche
Leserbriefe

Sparen Sie sich den Weg zur Post! Senden Sie hier Ihren Leserbrief per Online-Formular direkt in die PAZ-Redaktion. mehr