Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Asja

Findling der Woche Asja

Im Mai 2014 wurde die Schäferhündin Asja aus gesundheitlichen Gründen der Besitzerin im Tierheim abgegeben.

Voriger Artikel
Kicki
Nächster Artikel
Maine Coon Kater

Asja wurde am 3. Oktober 2011 geboren und hat eine Schulterhöhe von 60 Zentimeter. Sie verfügt über einen guten Grundgehorsam, hat aber auch einen ausgeprägten Schutztrieb. Asja liebt Bälle, apportiert diese auch, schwimmt sehr gerne und ist ziemlich verfressen. Laut Angaben der alten Besitzerin ist sie schussfest und seit acht Generationen HD-frei. Sie hat es auch gelernt, einige Zeit allein zu bleiben.

Man sucht dringend für Asja ein neues Zuhause, da sie im Tierheim total unterfordert ist. Die neuen Besitzer sollten die nötige Zeit für die Hündin haben, um Asja sowohl körperlich als auch geistig auszulasten und zu fordern. Sie würde sich auch hervorragend zum Hundesport eignen. Asja wird auf Grund ihres Schutztriebes nur in erfahrene Hände vermittelt. In einen Haushalt mit Katzen und Kleintieren kann sie nicht vermittelt werden. Mit Artgenossen ist sie bedingt verträglich, hätte ihre Menschen aber lieber für sich.

Wer Asja oder die anderen Hunde kennenlernen möchte, kann während der Öffnungszeiten ins Peiner Tierheim kommen: Montag, Dienstag und Freitag 15 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 13 Uhr. Mittwoch, Donnerstag sowie an Feiertagen ist geschlossen.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Findling der Woche
Leserbriefe

Sparen Sie sich den Weg zur Post! Senden Sie hier Ihren Leserbrief per Online-Formular direkt in die PAZ-Redaktion. mehr