Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwischen Barock und Moderne

Wense Zwischen Barock und Moderne

Wense. Ein besonderes Konzert bietet das Pflanzen-Eck in Wense - „dieses Mal bei Nacht in unserem Ku(h)lturstal“, teilen Imke Loewe und ihr Pflanzeneck-Team mit.

Voriger Artikel
Einbrecher stahlen Eintracht-Handschuhe
Nächster Artikel
Ortsräte haben getagt

C4 treten am Samstag im Pflanzen-Eck in Wense auf.

Quelle: oh

Vechelde. Los geht es am morgigen Sonnabend, 6. Dezember, um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei, fürs leibliche Wohl ist gesorgt. Geboten wird neben angestrahlten Bäumen, brennenden Feuerkörben und einem kuscheligen Ku(h)lturstall auch ein musikalisches Highlight. Das Celloquartett C4 tritt auf.

Das Repertoire von C4 reicht von Barockmusik bis zur Moderne, von E- bis U-Musik, mit originalen Kompositionen sowie fremden und eigenen Bearbeitungen. Mit dem Projekt „die Reise des Cellos“ - eine Bilder- und Hörgeschichte über das Cello - tritt das Ensemble, das seit 2011 besteht, regelmäßig in Grundschulen auf.

„C4 ist inzwischen bekannt für ungewöhnliche Kombinationen von Musik und Text oder Musik und Eurythmie in den Konzerten“, erklärt Loewe. In diesem Konzert stehen alte Werke denen des jungen Komponisten und Cellisten Marcus Sundermeyer gegenüber.

Die Musiker des Ensembles sind: Elena Schrader, geboren in Minsk Weißrussland. Sie studierte Violoncello im Musikkollege für Hochbegabte und an der Minsker Musikhochschule und schloss überall mit Bestnoten ab.

Tatjana Waßmann studierte Musikpädagogik mit Hauptfach Violoncello in Hannover und Wien, war mehrjähriges Mitglied des „Orchesters der Wiener Kammeroper“ und des „Wiener Cello-Ensembles“ und konzertierte mit modernem und barockem Cello im In- und Ausland.

Matthias Wallmann studierte Violoncello in Hannover, Hamburg und Basel. Er war Stipendiat der „Friedrich-Weinhagen-Stiftung“. Einige Jahre reiste er als Solocellist mit dem Kammerorchester „fonte di musica“. Neben seiner Unterrichtstätigkeit in Hildesheim und Wennigsen konzertiert er solistisch und kammermusikalisch.

Marcus Sundermeyer, geboren 1992, studiert seit 2013 Musik auf Lehramt (Hauptfach Cello) an der Musikhochschule in Hannover. Neben dem Cello begeistert ihn seit seiner frühen Kindheit an das Komponieren. Regelmäßig schreibt er Stücke - meist im „klassischen“ filmmusikalischen Stil.

sip

• Beginn ist Samstag, um 19.30 Uhr im Pflanzen-Eck Wense, Dorfstraße 1. Der Eintritt frei, Spenden für die Künstler sind willkommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung