Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zweites Seniorenpflegeheim für Vechelde

Vechelde Zweites Seniorenpflegeheim für Vechelde

Vechelde. „Ich bin seit zwei Jahren unterwegs, um einen Investor und einen Betreiber für ein Seniorenpflegeheim in Vechelde zu finden“, sagt Bürgermeister Hartmut Marotz (SPD). Diese Bemühungen waren nun erfolgreich: „Nach einer Reihe von Absagen, haben wir nun eine Projektgruppe aus Köln gefunden, die bereit ist, ein Pflegeheim in Vechelde zu errichten und zu betreiben“, sagt der Verwaltungs-Chef. Und fügt nicht ohne Stolz hinzu: „Es ist außergewöhnlich, dass es uns gelungen ist, ein zweites Pflegeheim anzusiedeln.“

Voriger Artikel
Pilgergruppe besuchte Wendeburger Weidenkirche
Nächster Artikel
Schüler und Lehrer informierten künftige Fünftklässler

Vechelde mit Blick auf das Fitness-Studio Van de Beek: Auf dieser Fläche soll das zweite Seniorenpflegeheim entstehen.

Quelle: rb

Entstehen soll das Pflegeheim im Gewerbegebiet „In den kurzen Drohnen“ an der Peiner Straße westlich des Fitness-Studios Van de Beek und östlich der Tierarztpraxis Dr. Jansen. Geplant sind 80 Plätze sowie 20 Plätze im „Betreuten Wohnen“.

Der Bedarf dafür sei vorhanden, legt der Bürgermeister dar: „Wir haben bereits ein Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt mit 90 Plätzen, es gibt aber Wartelisten.“ Daher sei die Verwaltung mit der Idee, ein neues Seniorenpflegeheim zu errichten, auch zuerst auf die Arbeiterwohlfahrt zugegangen: „Sie will aber erst 2014 darüber nachdenken, ob 2015 ein ergänzendes Angebot vorgenommen werden kann“, erklärt Marotz. Angesichts der Hinweise aus der Bevölkerung, dass weitere Pflegeplätze notwendig seien, keine Option für die Verwaltung.

Im nächsten Schritt ist nun der Vechelder Gemeinderat am Zug: Damit das Projekt starten kann, muss er dem Verkauf des 5000 bis 6000 Quadratmeter großen Grundstücks in seiner Sitzung am 16. Mai zustimmen. Außerdem muss das Gewerbegebiet in ein Mischgebiet umgewandelt werden und rings um das Pflegeheim eine 5000 Quadratmeter große garten- und parkähnliche Grünfläche geschaffen werden. Der nicht öffentlich tagende Verwaltungsausschuss habe bereits zugestimmt, informierte der Bürgermeister.

Baustart für das Pflegeheim könnte laut Marotz voraussichtlich im November dieses Jahres sein, Anfang 2015 könnten dann die ersten Bewohner in das neue Gebäude einziehen.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung