Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zeitreise im Kindergarten

Vechelde Zeitreise im Kindergarten

Vechelde. Jesus im Kindergarten? Die 150 Kinder der evangelischen Kita „Arche Noah“ in Vechelde können es kaum erwarten, bis er am Freitag endlich „vorbeikommt“: „Sie fragen schon, warum er so lange braucht und statt vier Tage lang zu Fuß zu gehen, nicht einfach den Bus nimmt“, sagt Hans-Peter Kinkel und lacht. Der Vechelder Pfarrer leitet gemeinsam mit dem pädagogischen Kita-Personal die Kinderbibelwoche, die gestern zum fünften Mal an der Kindertagesstätte begonnen hat.

Voriger Artikel
Vechelder Band schrieb Aufstiegssong für Eintracht
Nächster Artikel
Lengeder Schüler gestalteten Schulhof

Tauchen in die Welt zu Zeiten Jesu ein: Die Vechelder Kita-Kinder mit ihren Erzieherinnen und Pastor Hans-Peter Kinkel.

Quelle: rb

Darin tauchen die ein- bis sechsjährigen Kinder in eine Welt zu Zeiten Jesu ein: angefangen von der Kleidung bis hin zum Essen.

„Die Kleider werden zum Beispiel in der Nähstube angefertigt“, beschreibt Kinkel. Sie wurde eigens auf dem Kita-Gelände aufgebaut. Ebenso eine Töpferei, in der kleine Geschenke gefertigt werden, und eine Holzwerkstatt, in der ein Schiff und ein Altar entstehen. Es gibt einen Naturwebrahmen und eine Bewegungswerkstatt, dazu Marktstände, einen Brunnen und ein Zelt, in dem Kinkel als Jünger Simon Petrus Geschichten über Jesus erzählt. Mitarbeiterinnen betreuen die Stationen und wem langweilig wird, kann einfach zur nächsten Werkstatt wechseln. So ist eine kunterbunte, lebendige Stadt im Kindergarten entstanden. Sogar das Essen wurde auf die damalige Zeit abgestimmt: „Es gibt zum Beispiel Suppe und Schafskäse und Fisch“, sagt Kinkel. Aber auch die stets beliebten Nudeln stehen auf dem Speiseplan - auch wenn sie eigentlich nicht in die Zeit passen. „Wir wollen den Kindern die biblischen Geschichten näherbringen“, erklärt der Pfarrer das Ziel der Kinderbibelwoche. Im Zentrum steht die Kindersegnung in der Bibel, die am kommenden Freitag um 16 Uhr beim Familiengottesdienst den Abschluss bildet.

Bei Kindern wie Eltern komme die Bibelwoche gut an, freut sich Kinkel. Vorab habe es einen Elternabend gegeben und während der Woche unterstützten die Eltern bei den Mahlzeiten. Auch zum großen Fest am Freitag sind sie eingeladen, sich die selbstgebaute Stadt anzusehen - die Einladungen dafür werden übrigens auch selbst von den Kinder angefertigt - in der Schreibwerkstatt.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung