Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Zehn Jahre Kunststiftung: „Tue Gutes und sprich darüber“

Wendeburg Zehn Jahre Kunststiftung: „Tue Gutes und sprich darüber“

Wendeburg. Wenn Hans-Joachim Grove auf zehn Jahre „Grove-Moldovan Art-Foundation“ zurückblickt, dann sagt er Sätze wie diese: „Wir haben viel gemacht.“ Denn ohne das „Wir“ der Spender und Unterstützer geht für den Wendeburger Galeristen nichts. Nun wollen Grove und seine Frau Dr. Maria Grove, die die Stiftung vor zehn Jahren gründeten, Danke sagen und laden für Donnerstag, 11. September, ab 19 Uhr in die Räume des Rom-Art-Ateliers in der Mühlenstraße 12 in Wendeburg ein.

Voriger Artikel
45-jähriger VW-Polo-Fahrer mit 1,91 Promille unterwegs
Nächster Artikel
Vechelder Katastrophenhelfer zu Besuch beim Bundespräsidenten

In den vergangenen zehn Jahren sei die kleine Stiftung vor allem vom Inhalt her größer geworden, sagt Grove. „Sie ist viel mehr geworden als die Hilfe für Rumänien.“ Diese macht aber nach wie vor einen beträchtlichen Teil der Stiftungsaktivitäten aus: Die nächste Hilfslieferung ist bereits wieder gepackt, noch im September soll der Transport starten. 480 Rollstühle sind auf diesem Weg bereits an das Sozialamt in der rumänischen Stadt Cluj-Napoca und das Kloster Rimet in den Westkarpaten gegangen. „Das sind 480 Schicksale“, sagt Grove.

Besonders ans Herz gehen ihm die Fälle, die Kinder betreffen. „Etwas für Kinder zu machen, zum Beispiel dringend benötigte Medikamente zu beschaffen, das ist es, was einen bewegt, denn Kinder können sich nicht helfen“, beschreibt der Galerist. Um in diesem Umfang helfen zu können, benötige man Öffentlichkeit: „Manche mögen das Selbstdarstellung nennen, aber ich handele nach dem Motto ‚Tue Gutes und sprich darüber‘“, sagt er.

Im Geburtstagsjahr der Stiftung sind zahlreiche Aktionen geplant: So wird die Bilderausstellung „The Best of Grove-Moldovan Art-Foundation“ gezeigt, deren Erlös in die Stiftung fließt - zunächst bis zum 15. Dezember im Rom-Art-Atelier Wendeburg, ab dem 15. September in der Rom-Art-Galerie Braunschweig, ab dem 1. Oktober in der Deutschen Bank in Hildesheim, ab dem 15. Oktober in der Deutschen Bank in Querum und ab 20. Oktober in Berlin, wo mit einem Symposium der von der Stiftung organisierte naturwissenschaftliche Austausch der Technischen Universitäten Cluj-Napoca und Braunschweig endet.

Fortgeführt werden die Aktionen zur Völkerverständigung zwischen Deutschland und Rumänien, wie die Unterstützung der Bewerbung von Cluj-Napoca zur europäischen Kulturhauptstadt 2020/2021 - ebenso die Aktion „Kunst unter dem Weihnachtsbaum“ und die Kunstkarten-Aktion „Art for Help“.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung