Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zehn Jahre "Art for Help" - und es geht weiter

Wendeburg Zehn Jahre "Art for Help" - und es geht weiter

Wendeburg. Gerade hat Stifter Hans-Joachim Grove mit vielen Gästen das zehnjährige Bestehen der Initiative „Art for Help“ im Rom-Art-Atelier gefeiert, und schon stehen viele neue Projekte an, mit denen der Wendeburger Galerist auf soziale Probleme aufmerksam machen will.

Voriger Artikel
Grünes Licht für Haushaltsentwurf
Nächster Artikel
"Wunder von Lengede" faszinierte IGS-Schüler

Feierte mit Gästen zehn Jahre „Art for Help“: Stifter Hans-Joachim Grove (Mitte).

Quelle: ISABELL MASSEL

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“, sagt Hans-Joachim Grove. Und getreu diesem Motto entwickelt er gemeinsam mit Künstlern immer neue Kunstkarten, deren Verkauf einer Organisation aus der Region zu gute kommt.

So etwa im Jahr 2005 für die „BISS“-Beratungsstelle (Beratung und Intervention bei häuslicher Gewalt) und das Frauenhaus Peine. Um auf die finanziellen Probleme der Einrichtungen aufmerksam zu machen, entwarf der Gifhorner Rollenmaler Peter Matzat die Kunstkarte „Naomi: Kopfstudie 3“.

Inzwischen kann der Galerist auf insgesamt 34 Aktionen in den vergangenen zehn Jahren in fast allen Städten der Region, vornehmlich in Peine und Braunschweig, aber auch in Gifhorn und Wolfenbüttel zurückblicken.

Im kommenden Jahr will sich Grove auf „Art for Nature“ konzentrieren. So plant er gemeinsam mit der Landschafts- und Jagdmalerin Elisabeth Paetz-Kalich drei Kunstkarten zu entwickeln, die zugunsten einer Naturschutzorganisation in Peine verkauft werden sollen.

Auch eine Ausstellung ist geplant - die Bilderrahmen dazu stellt der Galerist selbst her und zwar aus Ästen - passend zu den Bildern. „Auch die Künstler profitieren von solchen Aktionen“, sagt Grove, für den das Fördern von Kunst eine Herzensangelegenheit ist.

Zudem seien weitere Aktionen mit dem Frauenhaus geplant: „Solche Aktionen darf man nicht einmalig machen.“

Zehn weiteren Jahren „Art for Help“ steht damit wohl nichts im Wege, wie auch ein Ausspruch zeigt, der den Galeristen sehr gefreut hat: „Mir hat jemand gesagt: Dieser Grove hört einfach nicht auf.“

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung