Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wiederaufbau Rewe-Markt: Baugenehmigung erteilt

Wendeburg Wiederaufbau Rewe-Markt: Baugenehmigung erteilt

Wendeburg. Vor rund einem Jahr zerstörte ein Großbrand den Rewe-Markt im Wendeburger Ortsteil Wendezelle. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, ein Täter jedoch konnte nicht ermittelt werden. Nun soll am Brandort etwas Neues entstehen.

Voriger Artikel
Vorfahrt missachtet: Unfall bei Bodenstedt
Nächster Artikel
Bei Flucht vor Polizei Straßenverkehr gefährdet

Der ehemalige Markt brannte vor etwa einem Jahr ab. Nun soll am Brandort ein neuer Rewe-Markt entstehen.

Quelle: cob

Geplant ist, an gleicher Stelle den Markt wiederaufzubauen. Die Baugenehmigung wurde durch die zuständige Behörde, den Landkreis Peine, bereits erteilt, informiert Kreissprecherin Katja Schröder auf PAZ-Anfrage.

Zuständig für den Wiederaufbau des Marktes ist das Unternehmen Niendorf Gewerbeimmobilien aus Bremen, das als Vermieter auftritt. Dieses war für die PAZ jedoch trotz mehrmaliger Anfragen nicht zu erreichen.

„Wir hoffen aber, dass wir schnellstmöglich mit dem Neubau starten können“, sagt Raimund Esser, Pressesprecher der Rewe-Markt GmbH.

Zuletzt war das Unternehmen von einer Eröffnung Ende 2016 ausgegangen, ob dieser Termin einzuhalten ist, ist derzeit unklar.

Die Polizei hatte nach dem Brand zahlreiche Zeugen befragt, eine heiße Spur, die zum Täter führte, war jedoch nicht dabei“, erklärte Polizeisprecher Peter Rathai auf PAZ-Anfrage. Zuletzt hatte Rewe-Sprecherin Daniela Beckmann im November vergangenen Jahres mitgeteilt, dass ein Neubau nach dem neuesten Rewe-Konzept kommen solle.

Neben dem gewohnten Angebot der Kette war hierbei auch ein umfangreiches Service-Theken-Angebot mit Fleisch-, Wurst-, und Käseartikeln angedacht - das gab es zuvor in der Wendeburger Filiale nicht.

Außerdem sollte ein Bäcker im Bereich vor den Kassen einziehen und auf rund 100 Quadratmetern seine Backwaren anbieten. Der Bäcker sollte nach den vorläufigen Planungen auch über diverse Sitzgelegenheiten verfügen. Einen Fokus wollte Rewe auf „Convenience-Produkte“, wie etwa fertig zubereitete Salate in einer Salatbar legen.

Nach den letzten Planungen sollte die Filiale ebenso groß werden wie der bisherige Markt, eventuell sogar größer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung