Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wenser Wehr sicherte sich Sieg bei Leistungswettbewerben

Wendeburg Wenser Wehr sicherte sich Sieg bei Leistungswettbewerben

Wendeburg. Einmal mehr konnte die Freiwillige Feuerwehr Wense den Sieg bei den Leistungswettbewerben der Gemeinde Wendeburg einfahren. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Gastgeber aus Rüper, gefolgt von der Gruppe Wendeburg-Kernort 1.

Voriger Artikel
Musikgruppe Rot-Weiß: Auftakt am Samstag
Nächster Artikel
120 Sänger, fünf Chöre, ein Konzert

Auch die Gruppe der Feuerwehr Rüper mischte vorne mit: Sie sicherte sich Platz zwei und qualifizierte sich damit für den Kreiswettbewerb am kommenden Sonntag.

Quelle: rb

Insgesamt neun Gruppen waren am Wochenende in den Wettbewerb auf dem Rüperaner Sportplatz gestartet. Die Feuerwehr Neubrück hatte die Übung bereits in der Gemeinde Edemissen absolviert und wurde dem Ergebnis entsprechend in die Platzierungen eingereiht.

Die Aufgabe der Feuerwehren: einen angenommenen Brand in einem Einfamilienhaus zu löschen. Dazu mussten Rohre von einem Brunnen zur fiktiven Brandstelle verlegt werden und anschließend Kanister und Klappschilder als Angriffsziele abgespritzt werden. Die Zeit lief dabei gegen die Brandbekämpfer, ihnen blieben für die gesamte Übung zehn Minuten Zeit.

„Im Großen und Ganzen können die Ergebnisse als zufriedenstellend bezeichnet werden“, sagte Gemeindebrandmeister Helge Schmidt. „Die Wertungsrichter aus der Gemeinde Edemissen und Vechelde haben die Leistungen sehr fair bewertet.“

Doch nicht alles lief reibungslos: Eine Wettbewerbsgruppe habe nicht regelkonform gearbeitet, so Schmidt. Auf eine Disqualifikation sei dennoch verzichtet worden. „Der volle Umfang des absichtlichen Regelverstoßes hat sich leider erst im Nachhinein herausgestellt“, bedauert der Gemeindebrandmeister. „Für das Verhalten dieser Gruppe möchte ich mich bei den Wertungsrichtern auf diesem Weg entschuldigen.“

Neben den Feuerwehren der Gemeinde Wendeburg starteten außerdem drei Gruppen aus der Gemeinde Vechelde und eine Gruppe aus der Gemeinde Edemissen. Sie konnten an den Wettbewerben in ihren Gemeinden nicht teilnehmen und nutzten die Gelegenheit, die Wettbewerbsübung in Rüper nachzuholen.

Neben den drei erstplatzierten Feuerwehren haben sich noch die Wehren Harvesse und Bortfeld für den Kreiswettbewerb am kommenden Sonntag, 25. August, in Gadenstedt qualifiziert. Dank für die perfekte Organisation und Bewirtung von Teilnehmern und Gästen sprach der Gemeindebrandmeister den zahlreichen Helfern der Feuerwehr Rüper aus.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung