Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wendeburger Spargelmarkt litt unter Regen

Wendeburg Wendeburger Spargelmarkt litt unter Regen

Wendeburg. Wie so viele andere Veranstaltungen auch, litt der gestrige Spargelmarkt im Auezentrum in Wendeburg unter dem anhaltend schlechten Wetter. Bei strömendem Regen und Temperaturen unter zehn Grad hatten kaum Besucher den Weg zu den Ständen gefunden, die im Außenbereich des Einkaufszentrums aufgebaut waren. Dafür war das große Zelt gut gefüllt. Viele nutzten die Chance auf ein leckeres Spargelgericht und ließen sich das Saisongemüse schmecken.

Voriger Artikel
Offene Pforte in zwei Gärten: Ein Fleckchen Naturidyll
Nächster Artikel
Neubrück: Volksfest nach einem Jahr Pause mit viel Neuem

Vom Regen geschützt: Viele nutzten die Chance auf ein leckeres Spargelgericht im Zelt und ließen sich das Saisongemüse schmecken.

Quelle: nic

„Zum Start hatten wir einen Gottesdienst mit Pastorin Ulrike Baehr-Zielke, der sehr gut besucht war. Jetzt zeigen rund 20 Aussteller ihre Angebote rund um Haus, Garten und Hobby“, berichtete Organisator Marco Schmidt vom Initiativkreis Wendeburger Unternehmer (IWU). Ergänzt wurde die Gewerbeschau durch ein buntes Bühnenprogramm, unter anderem gestaltet vom Theaterkreis Bortfeld und dem Kampfsportstudio Meerdorf.

Bereits am Sonnabend hatte es ein Konzert des Xanadu-Musikexpress‘ im Zelt gegeben. Doch hier war die Resonanz sehr verhalten gewesen. „Ich bin ehrlich enttäuscht von den Wendeburgern. Wir wussten, dass der Abend des Champions-League-Finales schwierig wird, aber wenigstens die Bayern-Fans hätten doch im Anschluss an das Spiel noch zum Feiern kommen können“, sagte Schmidt leicht enttäuscht von der Besucherzahl, die bei etwa 30 Personen gelegen hatte.

Zudem regte er für die Folgejahre eine bessere Abstimmung mit den Nachbarorten an. Der Spargelmarkt habe dieses Mal unter anderem mit dem Turmfest in Bortfeld und dem Volksfest in Rüper kollidiert. „Das ließe sich bestimmt besser planen“, meinte Schmidt.

Sehr zufrieden hingegen war Mareike Rickmann vom Hof Hornig, die vor dem Zelt Spargel verkaufte. „Viele nehmen Spargel mit, weil die Erntemengen durch das schlechte Wetter eher mäßig sind“, sagte sie und wünschte sich innig baldigen Sonnenschein.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung