Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wendeburg setzt auf Investition in Bauland

Wendeburg Wendeburg setzt auf Investition in Bauland

Wendeburg. Mit der Sitzung des Feuerschutzausschusses am Montag haben die Beratungen über den Entwurf des Haushalts 2015 der Gemeinde Wendeburg begonnen. In der bevorstehenden Ratssitzung am Dienstag, 10. Februar, ab 19 Uhr soll darüber entschieden werden.

Voriger Artikel
Randalierer zerstechen Reifen
Nächster Artikel
Unfallflucht: Zaun bei Nacht demoliert

Winter-Impression: Unter anderem in Bortfeld soll neues Bauland ausgewiesen und erschlossen werden.

Quelle: bsnews

Wendeburg. Mit 13,1 Millionen Euro Einnahmen ist zu rechnen, aber auch mit 13,6 Millionen Ausgaben. Damit fehlt im Ergebnishaushalt eine halbe Million, berichtet Bürgermeister Gerd Albrecht (CDU) im Gespräch mit der PAZ.

„Damit können wir natürlich nicht zufrieden sein, und es gibt auch Ideen, wie wir die finanzielle Situation verbessern können“, sagt Albrecht. Er setzt dabei auf die Ausweisung von Bauland, um die Gemeinde insbesondere für junge Familien attraktiv zu machen.

„Das soll auch zügig losgehen“, so der Bürgermeister, und diese Strategie spiegelt sich im Haushalt wider: Es sind 3,15 Millionen Euro für den Grunderwerb eingeplant, weitere 2,25 Millionen stehen für die Erschließung bereit.

Von einer entsprechenden Nachfrage geht Albrecht aus: Beim Bortfelder Baugebiet Lange-Straße Nordwest hätten sich für die 27 zur Verfügung stehenden Bauplätze 92 Interessenten gemeldet. Nun sollen Bauwillige unter anderem in Wendeburg und wiederum in Bortfeld Angebote finden. „Dennoch wollen wir darauf achten, dass die dörfliche Struktur nicht verloren geht“, betont der Bürgermeister.

Ein großes Thema in Wendeburg ist derzeit die Sporthalle in Bortfeld (PAZ berichtete mehrfach). Dafür sind im Haushalt zunächst 250 000 Euro Planungskosten vorgesehen. „Es sind noch einige Punkte zu klären. Das soll innerhalb der nächsten acht Wochen geschehen, dann kann - voraussichtlich im April - ein Nachtrag verabschiedet werden“, erklärt der Bürgermeister das geplante Vorgehen.

Für die Kanalsanierung an der Peiner Straße in Wendeburg kommt auf die Gemeinde ein Kostenanteil in Höhe von 250 000 Euro zu.

Größte Kosten sind die Ausgaben für Personal und die Kreisumlage: Für beide Posten sind jeweils rund 4,8 Millionen Euro anzusetzen.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung