Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsmarkt lockt mit heimischen Spezialitäten

Bortfeld Weihnachtsmarkt lockt mit heimischen Spezialitäten

Bortfeld. Zum 19. Mal findet an diesem Wochenende der Bortfelder Weihnachtsmarkt im Herzen der Ortschaft, direkt neben dem Bauernhausmuseum und in unmittelbarer Nähe der Kirche statt.

Voriger Artikel
Pläne für neues Tor am Bahnhof stehen
Nächster Artikel
Godewind weckte Kindheitserinnerungen

An 25 Ständen gibt es auf dem Bortfelder Weihnachtsmarkt viel zu entdecken.

Quelle: A/rb

Am heutigen Freitag wird der Markt im Zelt der Turnerbrüderschaft Bortfeld um 19 Uhr mit einer Andacht von Pastorin Susanne Golze eröffnet. Dabei wird dann auch das Fenster des Lebendigen Adventskalenders geöffnet.

Ausgerichtet wird der Markt von Vereinen und Privatpersonen aus Bortfeld und Umgebung. An 25 Ständen werden Handarbeiten, Dekoration, Schmuck, Holz- und Bastelarbeiten, selbst hergestellte Marmelade, Likör und Waffeln angeboten. Zudem gibt es von den Feuerwehren heimische Spezialitäten wie Feuerzangenbowle nach „Sandkuhlenart“, Glühwein mit und ohne Schuss sowie Mettwurstbrötchen. Die Familien Feuge und Kreienberg bieten Holzhackertee, „Gerdas Schokotraum“ sowie Wildspezialitäten und Thomas Commeßmann Kartoffelpuffer an. Neben dem Verein „Streuobstwiese“ ist auch der Eine-Welt-Laden im Pfarrhaus vertreten. Dort findet auch das Kasperletheater statt. Für die Beschäftigung der Kinder sorgt die Grundschule Bortfeld mit Spielen im Zelt und es gibt ein Kinderkarussell.

Unter dem Motto „Musik zum Advent“ spielt das Orchester „BlasStreich mit Schlag“ am Sonnabend, 8. Dezember, um 16 Uhr in der Kirche. Neben klassischen Weihnachtsliedern werden auch moderne Klänge zu Gehör gebracht.

Für die Konzertgäste gibt es erstmals einen kostenlosen Abhol- und Bringservice. Anmeldungen nimmt Katrin Bittner unter 05302/6699 entgegen. Der Eintritt ist frei, das Orchester sammelt jedoch Spenden für die Wunschzettelaktion der Remenhof-Stiftung für bedürftige Kinder und Jugendliche. „Wir möchten die Ausstattung eines Musikraums im Remenhof unterstützen. Die andere Hälfte soll der Kirchengemeinde für die Sanierungsarbeiten an der Bortfelder Kirchenorgel zukommen“, so Markus Röver.

web

  • Öffnungszeiten: Samstag, 8. Dezember, 13 bis 20 Uhr; Sonntag, 9.  Dezember, 12 bis 19 Uhr.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung