Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wasserschlacht beim Stoppelfeldrennen

Wendeburg Wasserschlacht beim Stoppelfeldrennen

Wendeburg. Das Wetter meinte es nicht gut mit den Besuchern des Stoppelfeldrennens in Wendeburg. Rund 2000 Zuschauer waren am Wochenende zu der 35. Auflage der beliebten Veranstaltung gekommen.

Voriger Artikel
Polizei: Flucht nach Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Herbstmarkt unter widrigen Wetterbedingungen

Matschige Angelegenheit: Durch den vielen Regen war der Boden besonders aufgeweicht.

Quelle: Ralf Büchler

Weil die Äcker irgendwann nicht mehr befahrbar waren, musste das Rennen am Sonntagnachmittag jedoch vorzeitig abgebrochen werden. „Zumindest brauchen wir dieses Jahr nicht zu bewässern - und die Anwohner bekommen keinen Staub in die Vorgärten geweht“, sagte Thorsten Pitt, Sprecher des MSC Wendeburg, schmunzelnd. In den vergangenen Jahre hatte der MSC bei meist sonnigem und trockenem Wetter das Stoppelfeldrennen vor vielen Zuschauern ausrichten können. Dieses Jahr waren nur die Härtesten mit dabei - sie trotzten Wind und Wetter.

Sie bekamen aber Spektakuläres zu sehen. Denn der weiche Untergrund machte das Fahren natürlich zu einer besonderen Herausforderung - und eine riesige Matschfahne zog hinter den Fahrzeugen her. Etwa 200 Fahrzeuge mit ihren Piloten, davon 30 Anfänger und 25 Frauen, machten sich in sechs Klassen auf den Rundkurs, um am Ende als Schnellster im Ziel zu sein.

Stoppelfeldrennen des MSC Wendeburg

Zur Bildergalerie

Erster zu sein brachte nicht nur den Sieg, sondern - viel wichtiger - auch den Vorteil, dass man auch keinen Matsch vom Vorgänger ins Gesicht geschleudert bekommt. Die Windschutzscheiben mussten vorher entfernt und durch ein Gitter ersetzt werden.

Insgesamt gibt es ein klares Reglement, an das sich die Fahrer mit ihren Umbauten zu halten haben. Die Fahrzeuge müssen einer technischen Überprüfung standhalten, damit sie für das Rennen zugelassen werden. Bei etwa 15 Fahrzeugen wurden Mängel festgestellt, die aber noch vor Ort behoben wegen konnten. Lediglich zwei Boliden wurden aus dem Verkehr gezogen.

Vier Kfz-Meister, die dem MSC angehören, überprüften die Fahrzeuge auf Steifigkeit, kontrollierten Schweißnähte, Bremsanlagen, Sitze, Gurte, Batteriebefestigungen und vieles mehr, damit während des Rennens die Fahrer nicht zu Schaden kamen.

Es gab sechs Wertungsklassen, eingeteilt nach Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs. „Das ist ja das Besondere bei uns“, sagte Pitt und ergänzte nicht ohne Stolz: „Keine Profis, sondern jeder kann dabei sein. Das macht das Ganze auch so bunt und verrückt bei uns in Wendeburg. Da sind auch echte Typen dabei, und das ist toll.“

Eine Kategorie ist extra für Jugendliche ab 16 Jahren. Sie müssen allerdings erst die MSC-Fahrerprüfung absolvieren und sind von Crashrennen ausgenommen. Generell gibt es die Kategorien Viertelmeile, Zeitfahren und das Crashrennen zum Abschluss der zweitägigen Veranstaltung. Hier dürfen sich die Fahrer gegenseitig von der Piste schieben. Das ist es auch, was viele Besucher sehen wollen, die ihr Wochenende auf dem Acker verbringen. Autoscooter für Große.

„Für die ersten beiden Überschläge gibt es jeweils 100 Euro von Firma Stautmeister“, tönte es aus den Lautprechern, gesprochen von MSC-Präsident Ulrich Rickmann. Außer ihm trugen 60 weitere Aktive und deren Familien zu einem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, Verköstigung bei und gaben auch Hilfestellung, die festgefahrenen Fahrzeuge der Zuschauer auf dem durchgeweichten Abstellfeld wieder auf festen Asphalt zu bringen. Sich festzufahren, das war bei diesem Wetter wahrlich keine Schande.

„Das letzte Mal, dass wir solch ein Wetter hatten, war 1998, genau hier am Warsberg wie jetzt auch - ob das wohl ein Omen ist?“, fragte Pitt lachend und verschwand aus dem trockenen Bus, um den nächsten Regenstart freizugeben.

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung