Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wasserrohrbruch in Vechelde

Vechelde Wasserrohrbruch in Vechelde

Vechelde. Stundenlang waren am Sonntag ab dem frühen Morgen wegen eines Wasserrohrbruchs an der Berliner Straße in Vechelde ohne fließendes Wasser. „Schuld war ein etwa 1,50 Meter langer Riss in einem Rohr“, sagte Sandra Ramdohr, Sprecherin der Peiner Wasserverbands.

Voriger Artikel
Rohrbruch: Anlieger stundenlang ohne Wasser
Nächster Artikel
Verkehrsunfallflucht

Rohrbruch.

Quelle: im

Vechelde. Es habe sich um eine Zementleitung aus dem Jahr 1957 mit zehn Zentimetern Durchmesser gehandelt. „Die Länge des Risses erklärt die große Wassermenge, die ausgetreten ist“, erklärt Ramdohr. Gerade bei älteren Leitungen könne es durchaus passieren, dass solche unvorhersehbaren Schäden auftreten. „Deshalb werden diese Leitungen von uns nach und nach ausgetauscht“, so Ramdohr.

An der Berliner Straße standen Fahrbahn und Gehweg unter Wasser, die Straße drohte unterspült zu werden. Gegen 4.30 Uhr wurde die Feuerwehr Vechelde-Wahle alarmiert, die zunächst die Wasserzufuhr unterbrachen.

„Wir haben für solche Fälle eine 24-Stunden-Notfall-Nummer geschaltet. Wenn - wie in diesem Fall in Vechelde - ein sichtbarer Schaden auftritt oder Bürger plötzlich bemerken, dass bei ihnen zu Hause kein Wasser mehr aus der Leitung kommt oder andere Unregelmäßigkeiten auftreten, sollten sie dort anrufen“, bittet Ramdohr. Über die se Nummer wird dann die zuständige Fachbereitschaft informiert, die sich um die Beseitigung des Schadens kümmert. Bei größeren Schäden kommt auch der Ingenieur vom Dienst dazu, am Sonntag war das Ernst Rudloff.

Die Fachleute hätten an der Schadenstelle die Straße geöffnet und den langen Riss entdeckt. Die Situation hat eine zweite Öffnung erforderlich gemacht, das defekte Rohrstück wurde ausgetauscht. Am späten Sonntagnachmittag war der Schaden so weit behoben, dass alle Anlieger wieder mit Wasser versorgt waren.

„Ein zweiter Vorfall am Freitag in der Spiegelberg-Allee steht in keinem Zusammenhang mit diesem“, macht Ramdohr deutlich. Gerüchten, die Schäden stünden im Zusammenhang damit, dass die Harzwasserwerke den Leitungsdruck erhöht hätten, tritt sie entgegen. „In solchen Fällen setzen wir entsprechende Druckminderer“, erklärt sie.

wos

• Die Notfallnummer der Stadtwerke lautet 05171/956199 .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung