Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vom Korn zum Brot: Kinder besuchten Bauernhof

Vechelde-Wahle Vom Korn zum Brot: Kinder besuchten Bauernhof

Wahle . „Vom Korn zum Brot“ - so lautet das Thema, mit dem sich zurzeit der evangelische Kindergarten Arche Noah beschäftigt. Deswegen besuchten gestern die Kindergartenkinder den Bauernhof der Familie Brenneke in Wahle.

Voriger Artikel
Anwohnern in Bortfeld stinkt’s: Schweinemast-Betrieb sorgt für Ärger
Nächster Artikel
Karin Bothe und Thorsten Schwalenberg sind das neue Führungsteam der Aueschule

Den Hof der Familie Brenneke in Wahle besuchten die Kita-Kinder der Arche Noah.

Quelle: taw

Etwas ehrfürchtig standen die Kinder vor den großen Maschinen, die nötig sind, um Getreide zu säen und zu ernten. „Zuerst machen wir mit dem Traktor die Erde schön, so wie man das im Garten mit dem Spaten macht“, erklärte Andreas Brenneke. „Danach hilft uns die Drillmaschine, die Körner in die Erde zu bringen. Müsste ich jedes Korn einzeln mit den Händen in den Boden stecken, würde das sonst sehr lange dauern.“

Auch der große, gelbe Mähdrescher ließ die Kinder staunen. Er schneidet die Halme ab und schüttelt anschließend die Körner frei, damit sie zur Mühle zum Mahlen gefahren werden können. Doch zuvor lagert Familie Brenneke das Getreide auf dem Hof ein. „Ein bisschen fühlt sich das an wie im Sandkasten“, stellten die Jungen und Mädchen fest, als sie in das lose Getreide griffen. Und als sie an die großen Blechsilos klopften, stellten sie fest, dass diese bis oben hin voll sein mussten. Denn sie gaben nur ganz dumpfe Geräusche von sich.

Auf einem großen Tuch hatte Stefanie Brenneke den Prozess vom Korn zum Brot mit Spieltraktoren ihrer Kinder nachgestellt. So wurde noch einmal deutlich, welche Abläufe nötig sind, damit jedes Kind abends sein Brot essen kann. Unter anderem waren auch reife Ähren, frisch gekeimtes Getreide und verschiedene Mehlsorten zu sehen.

Auch eine kleine Mühle war vor Ort, die aus den harten Körnern feines weißes Mehl machte. Und aus diesem Mehl hatte Stefanie Brenneke ein Brot gebacken, das die Kinder noch warm probieren durften. „Aber vorher müsst ihr noch daran riechen“, gab Brenneke den Kindern mit auf den Weg.

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung