Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vechelder Team will Hundekot wegräumen

Vechelde Vechelder Team will Hundekot wegräumen

Vechelde. In der Gemeinde Vechelde wurden in letzter Zeit etliche Hunde vergiftet und Giftköder gefunden. Sogar die Tierschützer von PETA haben sich eingeschaltet (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
Gewerbegebiet mit Braunschweig?
Nächster Artikel
Unfall: Golf-Fahrer (19) leicht verletzt

Giftköder jagen den Vecheldern Schrecken ein (Das ist ein Symbolbild und der Köder ist nicht vergiftet).

Quelle: A

Da die Tierquäler der Polizei noch immer nicht ins Netz gegangen sind, hat sich Martina Hiller von der Hundeschule Vechelde etwas eigenes überlegt, um eventuell den Hass auf Vierbeiner einzudämmen: „Wir wollen Hundekot wegräumen, da dieser auf Gehwegen und Grünflächen den Hass der Tierquäler verstärkt.“

Das Team will mit der Aktion darauf hinweisen, dass es auch verantwortungsvolle Hundehalter gibt, die nicht überall den Kot ihrer Lieblinge liegen lassen. Hiller betont, dass sie und ihr „Wegräum-Team“ sich von verantwortungslosen Hundehaltern distanzieren wollen, die den Kot ihrer Vierbeiner nicht entsorgen.

Zum Hintergrund: Zuletzt haben Bürger mit Rattengift präparierte Mettbällchen an der Sankt-Johannes-Straße in Denstorf gefunden. Dem Ordnungsamt Vechelde sind außerdem Funde von Ködern in Wedtlenstedt, am Schlosspark und an den Sonnenberger Teichen bekannt. Später wurden den Tierschützern von PETA Deutschland Gift-Funde auf Spazierstrecken und in Wohngebieten in Vechelde gemeldet. Besorgte Hundehalter hatten von mindestens vier, vermutlich aber sogar zehn an den Ködern gestorbenen Hunden gesprochen. Darauf hat die PETA sofort initiative ergriffen und 1000 Euro Belohnung ausgesetzt, um die Tierquäler zu entlarven.

Jetzt will Hiller einschreiten und sich unter der Regie der Hundeschule Vechelde am Samstag, 28. März, aufmachen und die Schwerpunkte in Vechelde (Zugangsweg Kindergarten Arche Noah, einen Teil der Peiner Straße sowie einen Teil der Hildesheimer Straße) aufräumen. Treffpunkt ist um 10 Uhr in der Hundeschule an der Niemodlinstraße 2. Hunde können gerne mitgenommen werden. „Im Anschluss werden wir eine kleine Grillparty bei mir machen. Jeder Teilnehmer bekommt eine Bratwurst spendiert“, sagt die Tierschützerin.

  • Interessenten sollten sich bei Martina Hiller anmelden unter der Telefonnummer 0177/2828741.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung