Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vechelder Schulen starteten Solar-Bildungszentrum

Vechelde Vechelder Schulen starteten Solar-Bildungszentrum

Wierthe. Elektroautos, E-Fahrräder, Experimente und mehr erlebten gestern Schüler, Eltern und Interessierte auf dem Gelände der „Alten Zuckerfabrik“ in Wierthe. Anlass war der Start des Projekts „SolarBIZ“, das das Julius-Spiegelberg-Gymnasium Vechelde in Kooperation mit Real- und Hauptschule ins Leben gerufen hat.

Voriger Artikel
Lengedes Süntelbuche wird ein Kunstwerk
Nächster Artikel
125 Jahre Schützenkameradschaft Klein Lafferde

Start des „SolarBIZ“: Schulleiter Andreas Stein (l.) stellte das Schulprojekt vor.im

Quelle: ISABELL MASSEL

Regenerative Energiequellen für Jugendliche erfahrbar machen: Das ist das Ziel des neuen „SolarBIZ“, das gestern der Öffentlichkeit präsentiert wurde. „Wir wollen gemeinsam Chancen und Grenzen der Energiewende diskutieren“, erklärte Lehrer Michael Aepkers, der das Projekt gemeinsam mit Kollege Uwe Feyerabend initiierte.

Herzstück des solaren Bildungszentrums ist das Schülerlabor mit Werkstatt und Seminarraum. Die Räume dafür hat die Firma „Ziegeler Solar“ auf dem Gelände der „Alten Zuckerfabrik“ zur Verfügung gestellt. 8000 Euro hat die Gemeinde Vechelde für die experimentelle Ausstattung des Labors beigesteuert. Auch der Förderverein des Gymnasiums unterstützt, etwa durch die Bereitstellung von Werkzeugen.

Im „SolarBIZ“ arbeiten die Schüler der drei allgemeinbildenen Schulen Vecheldes mit der Lernwerkstatt für solare Energiesysteme des Instituts für Solarenergieforschung Hameln zusammen. Im Rahmen von Projekttagen werden dort fächerübergreifend die zentralen Themen der Energiewende „Regenerative Energien“ und „Elektromobilität“ bearbeitet.

Gestern konnten sich die etwa 200 Besucher über das Projekt informieren: An verschiedenen Stationen konnten Elektroautos und E-Fahrräder besichtigt und ausprobiert, Solar-Experimente gemacht und Klimadaten aufgenommen werden. Zudem wurden Solarparkführungen angeboten, und auch der nahe gelegene und erst am vergangenen Montag eingeweihte Schulklimawald der drei Schulen (PAZ berichtete) konnte besucht sowie weiter bepflanzt werden. Musik gab es von der Big Band des Gymnasiums.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung