Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Vechelde - völlig von der Rolle

Vechelde Vechelde - völlig von der Rolle

Vechelde. Dass Skater, die zu fetziger Musik des Nachts durch die Straßen brausen nicht nur in Großstädten zu finden sind, bewies gestern Abend einmal mehr die Werbegemeinschaft Vechelde: Sie hatte die Bevölkerung zum zweiten Mal zur Skaternight im Ortskern eingeladen - und ganz Vechelde war gewissermaßen „völlig von der Rolle“.

Voriger Artikel
Doppeltes Gold-Paar, doppeltes Glück
Nächster Artikel
Meerdorfer Talente im teatr dach

Ob mit Inlineskates, Skateboards oder Fahrrädern: Ganz Vechelde war gestern Abend bei der Skaternight auf Rollen und Rädern unterwegs.

Quelle: im

Zu diesem Zweck war die Hildesheimer Straße vom Rathaus bis zum Ortsausgang Richtung Vechelade für den Verkehr gesperrt worden - und bot so ausgiebig Platz für Freunde des rollenden Untersatzes. Und damit waren keineswegs nur Inline-Skates und Skateboards gemeint: Fast schien es, als wäre alles, was Rollen hat, auf der Straße unterwegs - vom Waveboard, über Roller und Fahrräder, bis hin zu Kettcars und Kinderwagen - nur Autos, Busse oder sonstige motorisierte Fahrzeuge suchte man vergebens. Wie schon im Jahr 2011 hatte die Werbegemeinschaft wieder ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt: So konnten die Gäste beim „Moonlight-Shopping“ bis weit nach üblichem Ladenschluss in den Geschäften entlang der Hildesheimer Straße einkaufen, sich mit leckerem Essen und kalten Getränken für die nächste Skate-Runde stärken oder der Musik einer der Live-Bands lauschen.

Ähnlich wie die Skater, die im Laufe des Abends immer mehr in Schwung kamen, nahm auch die Veranstaltung mit späterer Stunde an Fahrt auf. Stefan Ring, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, die das Spektakel organisiert hatte, zeigte sich zufrieden: „Wir haben einen guten Zulauf, es ist eine Menge auf der Straße unterwegs.“ Gerade für Kinder und Jugendliche sei die Skaternight ein tolles Angebot.

Während die Veranstaltung vor zwei Jahren mit über 30 Grad ein schweißtreibendes Vergnügen war, waren die Temperaturen diesmal sehr viel angenehmer. Ring: „Es ist deutlich besseres Startwetter und es sieht so aus, als würde es auch trocken bleiben.“

Gut stehen auch die Sterne, dass die Skaternight fest im Programm verankert wird: „Im Wechsel mit den Schlossparktagen alle zwei Jahre ist das durchaus denkbar.“

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung