Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
VW-Logistik-Zentrum: Infos für Bürger

Wendeburg VW-Logistik-Zentrum: Infos für Bürger

Harvesse. Über das mögliche Logistik-Optimierungszentrum von VW südöstlich von Harvesse können sich die Harvesser Bürger am Freitag, 23. November, ab 18 Uhr im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus informieren. Dort stellt Bürgermeister Gerd Albrecht gemeinsam mit Ortsvorsteher Heiko Jacke die Planung vor.

Voriger Artikel
Wense: Gleichstellungsbeauftragte stellte sich vor
Nächster Artikel
Bildervortrag: "Trolle auf Reisen"

Harvesse: Südöstlich der Ortschaft könnte ein VW-Logistik-Optimierungzentrum entstehen. Am Freitag können sich die Bürger über die Planung informieren.

Quelle: ISABELL MASSEL

Hintergrund für die Infoveranstaltung sind die Pläne des Braunschweiger VW-Werks, ein neues Logistik-Optimierungszentrum zu errichten. Als einer von mindestens zwei Standorten wird auch eine Fläche in der Gemeinde Wendeburg nördlich der A 2 und östlich der Bahntrasse geprüft.

„Jetzt ist der Punkt, wo sich die Planungen konkretisieren. Wir wollen diese vorstellen und die Harvesser mit einbeziehen“, erklärte Bürgermeister Gerd Albrecht auf PAZ-Anfrage. So können die Besucher Fragen stellen, ihre Bedenken vorbringen und sich über das Projekt informieren.

Inzwischen habe Volkswagen bereits Vermessungen auf dem Gelände durchgeführt. Zudem werde untersucht, ob der Autobahn-Knotenpunkt auch die Anzahl der Lastwagen aufnehmen könne, die möglicherweise von dort Autoteile ins VW-Werk nach Braunschweig transportieren sollen. Noch in diesem Jahr sollen laut Verwaltungs-Chef die notariellen Kaufangebote für die Flächen abgegeben werden. „Es verläuft überwiegend positiv“, lautet die Einschätzung des Bürgermeisters. Gleichzeitig gebe es aber auch zahlreiche Hürden: So müsse mit 21 Flächeneigentümern verhandelt werden, das Gebiet per Kreistagsbeschluss aus dem Landschaftsschutz herausgenommen werden, ebenso zehn Hektar Verregnungsflächen des Abwasserverbands. Für letztere habe die Verwaltung bereits einen förmlichen Antrag beim Verband gestellt. Die ersten Signale seien positiv - wie auch jene der Gemeinde Schwülper hinsichtlich der geplanten Zufahrt über den Autohof Schwülper.

web

VW: „Positive Bemühungen“

Geschlossen haben jüngst der Wendeburger Planungs- und Verwaltungsausschuss für ein Industriegebiet für VW südöstlich von Harvesse gestimmt. Aber was bedeutet das für VW?

Pressesprecher Kolja Bode sagt auf PAZ-Anfrage: „Die Bemühungen der Gemeinde zur Ausweisung des Industriegebiets sehen wir positiv.“ Wann jedoch mit einer Entscheidung für einen Standort gerechnet werden kann, sei offen. „Für den Erwerb der Fläche müssen noch wichtige Voraussetzungen erfüllt werden“, so Bode. „Erst dann kann Volkswagen eine Entscheidung treffen.“ Grundsätzlich sei der Standort Wendeburg jedoch für das geplante Logistik-Optimierungszentrum geeignet.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung