Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Unterstützung für Ganztagsgrundschulen

Vechelde Unterstützung für Ganztagsgrundschulen

Mit 31000 Euro im Jahr will die Gemeinde Vechelde künftig die Nachmittagsbetreuung an den Ganztagsgrundschulen in Vechelde und Vallstedt unterstützen. Das wurde im Verwaltungsausschuss beschlossen.

Voriger Artikel
Kindergarten und Krippe freuen sich über Spende
Nächster Artikel
Ehrungen mit Seltenheitswert bei den Kyffhäusern

Kinderbetreuung am Nachmittag in der Grundschule: Die Gemeinde Vechelde will diese personell unterstützen.

Quelle: Archiv

Vechelde. "Wir verzichten in diesem Jahr komplett auf die Erstattung der Personalkosten", erklärte Bürgermeister Hartmut Marotz (SPD). Auch wenn es eigentlich nicht Aufgabe der Gemeinde sei, sollen die Ganztagskräfte den Schulen auf Gemeindekosten zur Verfügung gestellt werden. "Das Landesbudget ist nicht auskömmlich", begründete der Bürgermeister.

Auch in Sachen Kleinkindbetreuung investiert die Gemeinde: Praktisch sofort soll der 300000 Euro teure Krippen-Neubau am Kindergarten Arche Noah beginnen, der sich in Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinden Vechelde/Vechelade befindet. 600000 Euro soll der Krippenneubau am Kindergarten Köchinger Straße kosten. Dort sollen auch Räume für Familienberatung entstehen. Baustart ist laut Marotz im Oktober.

Zurückhaltender will die Vechelder Verwaltung dagegen das Thema "inklusive Grundschulen" angehen. Die CDU-Fraktion hatte beantragt, alle Grundschulen hinsichtlich einer Nutzung als "inklusive Schule" zu überprüfen und eine Umbauplanung mit entsprechender Kostenübersicht zu erstellen. "Ich habe vorgeschlagen, die baulichen Veränderungen punktuell mit einem Vorlauf von einem Jahr anhand der Anmeldungen vorzunehmen", erklärt der Bürgermeister. Barrierefrei ist bereits die Grundschule in Wedtlenstedt.

Behinderte und nichtbehinderte Kinder können in Niedersachsen vom kommenden Schuljahr an häufiger gemeinsam lernen. Der Landtag beschloss am Dienstag das lange geplante Gesetz zur sogenannten Inklusion. Es erlaubt Eltern die freie Entscheidung, ob ein behindertes Kind auf eine Regel- oder eine spezielle Förderschule gehen soll.

web/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung