Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Umgebaute Kläranlage in Lengede: Tag der offenen Tür am Sonntag

Lengede Umgebaute Kläranlage in Lengede: Tag der offenen Tür am Sonntag

Lengede. Nachdem die umgebaute Kläranlage in Lengede seit ein paar Wochen im Probebetrieb läuft, können sich Besucher am kommenden Sonntag, 15. Juni, ein eigenes Bild von den Neuerungen machen. Bei einem Tag der offenen Tür werden ab 11 Uhr viele interessante Themen behandelt.

Voriger Artikel
Wendeburg: Kräftemessen der PS-Giganten
Nächster Artikel
Unfallfahrer flüchten - Polizei sucht Zeugen

Die Lengeder Kläranlage kann am Sonntag besichtigt werden.

Quelle: A

„Das Klärgas wird nun per Blockheizkraftwerk in Strom und Wärme gewandelt. Die Wärme nutzen wir zum Heizen des Sozialgebäudes der Kläranlage“, erläutert Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas die Hintergründe des Umbaus. „Durch die neue Klärschlammbehandlungstechnik sparen wir rund 34 000 Euro Stromkosten pro Jahr ein. Zudem wird Strom erzeugt und kann ins Netz eingespeist werden. Der derzeitige Gegenwert des erzeugten Stroms liegt bei rund 50 000 Euro im Jahr.“

Rund 2,3 Millionen Euro hat die Gemeinde Lengede für die Planungen und den Umbau der Kläranlage investiert. Zwei über sieben Meter hohe Faultürme mit quadratischem Grundriss sind neu entstanden und bilden das Herzstück der anaeroben Schlammbehandlung.

Damit die Bürger sich diese Neuerungen einmal aus der Nähe anschauen können, öffnet die Gemeinde die Tore zur umgebauten Kläranlage am kommenden Sonntag zum Tag der offenen Tür von 11 bis 16 Uhr. Unter anderem werden Dr. Volker Spering vom Planungsbüro Richter und Dr. Julia Kopp vom Planungsbüro Kopp die Stromerzeugung aus Klärgas erläutern. „Jede halbe Stunde führen die Mitarbeiter Besuchergruppen über die Anlage und erklären beim Rundgang ausführlich die Funktionsweise der Anlagenteile“, sagt Baas.

Außerdem wird Steffen Hipp, technischer Leiter des Unterhaltungsverbandes Obere Fuhse, einen Fachvortrag über Renaturierungsarbeiten an der Fuhse sowie die weiteren Planungen am Gewässer halten. „Spannende Themen rund um Wasser, Energie und Umweltschutz, die jeden Einwohner direkt betreffen, sind an diesem Tag garantiert. Ein Besuch lohnt sich, nicht nur für Menschen, die noch nie auf ihrer heimischen Kläranlage waren“, so Bürgermeister Baas. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt - gegen einen kleinen Kostenbeitrag stehen Gegrilltes und Getränke bereit.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung