Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Überraschung bei der Jugendfeuerwehr

Weihnachtsfeier Überraschung bei der Jugendfeuerwehr

Großes Hallo: Zur Weihnachtsfeier der Jugendabteilung im Feuerwehrhaus Vechelde/Wahle dem Ende entgegenging, kam nicht der Weihnachtsmann ins Feuerwehrhaus, sondern Bürgermeister Ralf Werner (SPD) und Ortsbrandmeister Michael Hanne, zusammen mit der Inhaberin des Vechelder Recyclingbetriebes Hanusa.

Voriger Artikel
Politik, Pointen und Parodien: Reiner Kröhnert begeisterte
Nächster Artikel
Bürgermeisterin Maren Wegener seit 100 Tagen im Amt

Hinten von links: Ortsbrandmeister Michael Hanne, Bürgermeister Ralf Werner, „Spendenüberbringerin“ Silke Hanusa, Jugendfeuerwehrwartin Barbara Balke und die Mitglieder der Jugendabteilung.

Vechelde/Wahle. Der Ortsbrandmeister dankte zunächst den Jugendlichen, insbesondere aber dem Betreuerteam unter Leitung der Jugendfeuerwehrwartin Barbara Balke für die erfolgreiche Arbeit im nun auslaufenden Jahr. Ein besonderes Dankeschön, begleitet vom Beifall der Jugendfeuerwehrmitglieder und deren Eltern, ging an Silke Hanusa für die großzügige finanzielle Unterstützung der Jugendfeuerwehrarbeit des Vechelder Feuerwehrschwerpunktes. 1500 Euro hatte Silke Hanusa mit dem Betreff „Förderung der Jugendarbeit im Feuerwehrschwerpunkt Vechelde/Wahle“ mitgebracht. Bürgermeister Ralf Werner bedankte sich für die Spende und teilte mit, dass die Gemeinde diese gern angenommen hat. Er bedankte sich auch für das Engagement der Betreuerinnen und Betreuer der Jugendfeuerwehr Vechelde/Wahle. Bürgermeister Werner hatte aber nicht nur nette Worte im Gepäck, sondern auch Süßigkeiten zur Bereicherung der Weihnachtsfeier mitgebracht.

Barbara Balke konnte auch schon die Verwendung des Spendengelds bekannt geben: Um künftig alle Teilnehmern bei Fahrt- und Lagerveranstaltungen bedienen zu können, sollen weitere Feldbetten angeschafft werden.

Der Nachwuchs für die Jugendabteilung kommt auch aus der Kinderabteilung, wurde bei der Versammlung betont. Kinderfeuerwehrwart Peter Radke führt mit Unterstützung von Madlen Haase die Mitglieder spielerisch an die Feuerwehrarbeit heran. Begeisterung soll im Kreis dieser sechs- bis 10-jährigen Mädchen und Jungen geweckt werden. Weitere Mitglieder nehmen beide Abteilungen gerne auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung